„Schwaben weissblau, hurra und helau“ – der Höhepunkt des Faschingstreibens in Bayerisch-Schwaben

26. Januar 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Am 2. und 3. Februar 2017 findet in Memmingen wieder die Prunksitzung „Schwaben weissblau, hurra und helau“ statt, der Höhepunkt des Faschingstreibens in Bayerisch-Schwaben. Das BR Fernsehen ist natürlich auch in diesem Jahr wieder dabei und zeichnet die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverband (BSF) an beiden Tagen in der Stadthalle in Memmingen auf.

Sendetermin ist eine Woche später am Freitag, 10. Februar, 20.15 Uhr im BR Fernsehen.

Vorbericht Schwaben weissblau, Memmingen, 26.01.2017

Viel Politprominenz hat ihre Teilnahme bereits zugesagt

Neben den bayerischen Staatsminister/-innen Ilse Aigner, Winfried Bausback, Melanie Huml, Beate Merk, Ulrike Scharf und Ludwig Spaenle, werden außerdem dabei sein Hubert Aiwanger, Vorsitzender der Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern, Markus Rinderspacher, Fraktionsvorsitzender der BayernSPD, Barbara Stamm, Präsidentin des bayerischen Landtags, sowie lokale Fastnachts- und Politprominenz.

Ihnen allen wird wie immer der närrische Spiegel vorgehalten und sie müssen beweisen, dass sie Spaß verstehen.

Vorbericht Schwaben weissblau, Memmingen, 26.01.2017

In diesem Jahr feiern viele neue Gesichter ihre Premiere bei „Schwaben weissblau“: Dazu gehören Comedian Andi Geißler vom Mittelstettener Faschingsclub sowie „8872“, die älteste Boygroup Schwabens aus Burgau mit ihrer schwäbischen Interpretation von Welthits.

Zum ersten Mal dabei sind auch Torsten Georg als Didi Dummbeutel, ebenso ein Trio aus fernen Galaxien von der FGD Dietmannsried: Stephan Blind, Stephan Sörgel und Renate Feistner.

Daniel Hochsteiner, der sonst mit seiner spektakulären Tennisjonglage in der ganzen Welt unterwegs ist, gibt sich in seiner Heimatstadt Memmingen erstmalig die Ehre, wie auch das urige Musik-Duo „Bärlauch Buaba“ aus Kempten.

Vorbericht Schwaben weissblau, Memmingen, 26.01.2017

Ob Comedy, Kabarett, Tanz oder Musik – für jeden Faschingsgeschmack ist etwas dabei

Denn auch altbekannte Publikumslieblinge sorgen auf der Schwaben-Bühne für Stimmung. So wie das Augsburger Kabarettduo Herr und Frau Braun, Peter Mader alias Ritterpoet Dentatus vom Eichberg, der Ballonkünstler Tobi van Deisner, Mundart-Spezialistin Waltraud Mair alias Meichlböcks Zenta.

Fehlen darf sicher auch nicht der grantelnde Hausmeister Jürgen Richter, das kernige Comedy-Paar Hillus Herzdropfa, Hochzeitslader Josef Nieser, Otmar Walcher aus Bellenberg sowie Kabarettist und Ministerdouble Wolfgang Krebs sowie, last, but not least, Bauchredner Perry Paul mit seiner Mauka Amadeus.

Vorbericht Schwaben weissblau, Memmingen, 26.01.2017

Traditionell schwäbisch-alemannisch wird es mit den Weißahoarer Giggalesbronzer mit Guggamusik und den Tanzhexen aus Neresheim. Die Prinzengarde der Greane Krapfa aus Oberelchingen und die Showtanzgruppe der Hollaria Augsburg zeigen ihre spektakulären Tanzeinlagen.

Das bunte Programm wird wie immer musikalisch begleitet von den AllGeiern. Sitzungspräsident Georg Ried führt durch den Abend und kümmert sich gemeinsam mit dem Elferrat des Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverbandes (BSF) um die Einhaltung des närrischen Protokolls.

Die Mitwirkenden nach Regionen:

  • Alb-Donau-Kreis (BW): Comedy-Duo Hillus Herzdropfa alias Hillu Stoll und Franz Auber aus Justingen
  • Ostalb-Kreis (BW): Tanzhexen der Narrenzunft Neresheim
  • Augsburg: Kabarettduo „Herr und Frau Braun“ alias Roland Krabbe und Gabriela Koch / Showtanzgruppe Hollaria Augsburg
  • Lkr. Augsburg: Comedian Andi Geißler vom Mittelstettener Faschingsclub
  • Region Donau-Iller: Jongleur Daniel Hochsteiner aus Memmingen
  • Lkr. Günzburg: Ballonkünstler Tobi van Deisner aus Offingen / „Ritterpoet Dentatus vom Eichberg“ alias Peter Mader aus Burgau / Bauchredner Perry Paul aus Krumbach / „8872“, das sind Hermann Skibbe, Michael Smalko, Dr. Markus Kraus und Martin Köhler aus Burgau
  • Kaufbeuren: Kabarettist Wolfgang Krebs / Hausmeister Jürgen Richter von Aufbruch Umbruch Kaufbeurer Fasching e.V.
  • Lkr. Neu-Ulm: Comedian Jakob Wunder alias Otmar Walcher aus Bellenberg / Guggamusik „Weißahoarer Giggalesbronzer“ aus Weißenhorn / Prinzengarde „Greana Krapfa“ aus Oberelchingen
  • Lkr. Oberallgäu: Musik-Duo „Bärlauch Buaba“ aus Durach/Kempten / „Die galaktischen Drei“ alias Stephan Blind, Stephan Sörgel und Renate Feistner von der FGD Dietmannsried
  • Lkr. Unterallgäu: „Didi Dummbeutel“ alias Torsten Georg von der FGD Dietmannsried aus Bad Grönenbach. Präsident des BSF, Christoph Spies
  • Lkr. Ostallgäu: Die AllGeier aus Buchloe / Mundart-Dichterin Waltraud Mair aus Bidingen / Sitzungspräsident Georg Ried aus Markt Kaltental
  • Lkr. Pfaffenhofen an der Ilm: Hochzeitslader Josef Nieser aus Hohenwart

Fotos: entstanden bei der Prunksitzung Schwaben weissblau im letzten Jahr
Fotoquelle: Pressestelle BR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.