TVM Basketball-News

9. Februar 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Memminger Basketball-Herren der Bayernliga gewinnen deutlich gegen den MTSV Schwabing, angefeuert in der heimischen Halle – Die Memminger Damen der Bezirksoberliga verlieren nach Ausgleich bei der MSG Königsbrunn/Haunstetten.

TVM Basketball Herren 1 – MTSV Schwabing

Nachdem das 1. Viertel noch knapp mit 21:22 an die Gäste aus dem berühmten Münchner Stadtteil ging, steigerten sich die Memminger konsequent und gewannen letztendlich verdient mit 103:84.

Bester Werfer war an diesem Abend Mahmoud Asfirh mit 24 Punkten, der wieder einmal lautstark von seinem legendären Fanblock unterstützt wurde.

Mit seiner Physis, Präsenz und seinem Können überragt er in dieser Liga unter den Körben. Vor allem auch seine berühmten Blockaktionen, in welchen er die Würfe der Gegner regelmäßig vom eigenen Korb weg katapultiert sind bei den Memminger Anhänger sehr beliebt und versetzen die Zuschauer in jedem Heimspiel in hallende „Mahmoud“- Gesänge.

Über ihn und Kapitän Michael Seidel (17 Punkte) konnte das Team von Coach Benjamin Prinz die körperlichen Vorteile gegenüber den Münchnern ausnutzen und den Vorsprung kontinuierlich ausbauen.

Bärenstark präsentierten sich auch die beiden Aufbau- und Flügelspieler Jan Babicky und Jan Hanzalek (beide 22 Punkte).

Der 15-jährige Jan Hanzalek zeigte sein bislang bestes Spiel in der Bayernliga und verblüffte trotz seines jungen Alters mit einer überragenden Trefferquote und seinem für dieses Alter unglaublich abgezocktem Passpiel.

Genau so wie Tom Kimpel (7 Punkte), der auf der Aufbauposition überzeugte und mit seiner Schnelligkeit und aggressiven Defense mehrere Turnovers der Schwabinger provozierte.

Am Ende feierten die Memminger den wichtigen Heimsieg und bereiten sich nun konzentriert auf das kommende Auswärtsspiel am kommenden Samstag in Fürstenfeldbruck vor.

TVM Basketball-News, 08.02.2017

MSG Königsbrunn/Haunstetten – TVM Basketball Bezirksoberliga Damen

Im Spiel der Memminger Damen bei der MSG Königsbrunn/Haunstetten sah es anfangs nach einer klaren Niederlage aus. Dann aber zündeten die Spielerinnen aus dem Allgäu kurzzeitig den Turbo und konnten Mitte des 3. Viertels gegen den Tabellenzweiten sogar ausgleichen.

Durch mehrere Unkonzentriertheiten und eine erneut sehr ernüchternde Trefferquote verloren die Maustädterinnen am Ende 60:49 und müssen jetzt in die PlayOff-Spiele gegen den TSV Nesselwang.

Beste Werferinnen auf Seiten der Memminger waren erneut Annette Schwaderer und Katrin Mühlschlegel mit jeweils 10 Punkten.

TVM Basketball-News, 08.02.2017

Fotos:
Foto 1: Teamfoto des Herren 1-Teams, Mahmoud Asfirh steht in der hinteren Reihe in der Mitte.
Foto 2: Katharina Brosche bei einem Korbwurf.
Fotoquelle: Pressestelle TVM Basketball/Jörg Prinz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.