Der FC Memmingen trennt sich beim Testspiel in Kottern mit 2:2

14. Februar 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Im vierten Testspiel am vergangenen Samstag musste sich der Fußball-Regionalligist FC Memmingen mit einem 2:2 (0:1) Unentschieden beim Bayernligisten TSV Kottern begnügen. Auch wenn erneut nur auf Kunstrasen gespielt werden konnte, war Cheftrainer Stefan Anderl mit dem Auftritt seiner Mannschaft über weite Strecken in punkto Zweikampfverhalten überhaupt nicht zufrieden.

Kempten (ass/ch). Auf den Einsatz von Muriz Salemovic wurde wegen einer Zerrung verzichtet, was sich in der Kreativabteilung bemerkbar machte. Auch Kapitän Dennis Hoffmann (Ischias) wurde noch geschont. Winter-Neuzugang Kevin Can Banoglu gab in der zweiten Halbzeit sein Debüt und konnte mit körperlichem Einsatz überzeugen. Fabian Krogler musste noch vor der Pause ausgetauscht werden, nachdem er umgetreten war.

Zu diesem Zeitpunkt führte der FCM durch einen Kopfball-Treffer von Eddy Weiler mit 1:0 (40.), doch nur deshalb, weil Kottern zuvor einen Elfmeter vergeben hatte. Nach der Pause hatte Memmingen gute erste 20 Minuten und baute die Führung durch Stefann Schimmer (48.) auf 2:0 aus.

FC Memmingen-Testspiel Kottern, 11.02.2017

In der Schlussphase holte Kottern zum durchaus verdienten Unentschieden auf. Die Treffer erzielten zwei Spieler, die auch schon auf der anderen Seite standen: A-Junioren-Spieler Marcello Barbera (77.) war erst kürzlich zu den Kemptner Vorstädtern gewechselt, Robin Volland (87.) kehrte nach einem Kurzgastspiel noch im Sommer zurück nach Kottern.

Drei Wochen vor dem Punktspiel-Wiederauftakt kündigte Cheftrainer Anderl an, die Zügel deutlich anzuziehen, und: Der nächste Test soll unbedingt auf Naturrasen ausgetragen werden. Nächsten Samstag (14 Uhr) wartet mit dem TSV Landsberg der nächste Bayernligist auf den FC Memmingen in dieser Testspielrunde.

Aufstellung FC Memmingen: Gruber – Zweckbronner, Weiler, Schmeiser (46. Anzenhofer), Krogler (41. Buchmann), Heger, Nikolic, Eisenmann (46. Kircicek), Hayse (46. Banoglu), Schimmer.

Tore: 0:1 (40.) Weiler, 0:2 (48.) Schimmer, 1:2 (77.) Barbera, 2:2 (87.) Volland. – Schiedsrichter: Hummel (Betzigau). – Gelbe Karten: Celik, Yilmaz – Hayse. ­­

Das weitere Testspielprogramm des FC Memmingen:

Samstag, 18. Februar, 14 Uhr: TSV Landsberg (Bayernliga) – FC Memmingen
Sonntag, 19. Februar, 13 Uhr: FC Memmingen – TSV 1865 Dachau (Bayernliga)
Samstag, 25. Februar, 14 Uhr: FC Gundelfingen (Bayernliga) – FC Memmingen
Samstag, 4. März, 14 Uhr – Regionalliga-Punktspiel: FC Memmingen – TSV 1860 München II

Foto:
Archivbild aus einem vorhergehenden Testspiel.

Fotoquelle: (C) Olaf Schulze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.