Die Memminger CSU informiert über ihren Wahlkampf

1. März 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Manfred Schilder, Oberbürgermeisterkandidat der CSU Memmingen, hat es sich zum Ziel gesetzt, den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern Memmingens aktiv zu führen. Unter dem Titel „Schilder treffen“ bietet er dazu zahlreiche Termine an wechselnden Standorten an, um sich den Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen. Vor allem will er erfahren welche Anliegen und Vorstellungen die Menschen in Memmingen haben.

Beim Frühschoppen am Sonntagvormittag, am „Samstag im Cafe“ oder beim Dämmerschoppen am Abend können die Memmingerinnen und Memminger Manfred Schilder treffen und mit ihm in entspannter Atmosphäre diskutieren. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten bereits die Gelegenheit, um mit ihm über ihre Anliegen und seine Vorstellungen zu aktuellen kommunalpolitischen Themen zu diskutieren.

In einigen Stadtteilgesprächen hat sich Manfred Schilder bereits den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt und ihre Fragen beantwortet. Dabei hat er nicht nur Stellung bezogen zu den Themen IKEA, Klinikum und Bäder, sondern ist vor allem auf die lokalen Fragestellungen eingegangen.

Wahlkamfinfos CSU Memmingen, OB-Wahl 2017, 01.03.2017

Zudem liegen Manfred Schilder die Memminger Vereine und Serviceclubs und sehr am Herzen, da dort ein herausragendes bürgerschaftliches Engagement gezeigt und eine wertvolle Arbeit für die Gesellschaft geleistet wird. Seine Gespräche mit den Sportvereinen hat er fortgesetzt.

Selbst Rotarier weiß er, welch wichtige Arbeit auch in den Serviceclubs geleistet wird. Auf Einladung von Christian Vad, dem Präsidenten des Serviceclubs Round Table 34 Memmingen, ist er bei den Clubmitgliedern ebenfalls bereits vorgestellig geworden.

Leider sind viele Plakate vom OB-Kandidaten Manfred Schilder in den letzen Tagen zerstört und entwendet worden, beklagt die Memminger CSU, die das Verhalten bedauerlich und wenig demokratisch findet. Selbstverständlich werde nun nachplaktiert, eine „Materialschlacht“ werde es jedoch von Seiten der CSU nicht geben.

Weitere anstehende Termine im Überblick

01. März, 20 Uhr, Breckels Brasserie: Politischer Aschermittwoch
02. März, 20 Uhr, Benitos: Jugend trifft Schilder
03. März, 20 Uhr, Gasthof Lindenbad: Stadtteilgespräch Ost: „Schilder treffen“
04. März, 9 Uhr, Weinmarkt: Schilder treffen am Infostand
04. März, 13.30 Uhr, Brommler, Buxacher Straße: Samstag im Cafe „Schilder treffen“
05. März, 10:30 Uhr, Bürgerhaus Buxach: Stadtteilgespräch „Schilder treffen“
08. März, 19:30 Uhr, Adler Amendingen: Stadtteilgespräch „Schilder treffen“
10. März, 19:30 Uhr, Trachtenheim: Stadtteilgespräch Süd: „Schilder treffen“
11. März, 9 Uhr, Weinmarkt: Schilder treffen am Infostand
11. März, 13:30 Uhr, Harrys Genussbar: Samstag im Cafe „Schilder treffen“
12. März, 10:30 Uhr, Rössle: Stadtteilgespräch Dickenreishausen „Schilder treffen“
18. März, 9 Uhr, Weinmarkt: Schilder treffen am Infostand

Große Podiumsdiskussion der MZ: 06.03.2017 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Memmingen.

Weitere Infos und alle Termine finden Sie unter www.manfred-schilder.de  oder in der kürzlich an alle Memminger Haushalte verteilten Zeitung, die auch auf der Homepage zum Download bereit steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.