Gleich ein Topspiel zum Wiederauftakt

3. März 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Für den Fußball-Regionalligisten FC Memmingen beginnt nach langer Winterpause die Frühjahrsrunde gleich mit einem Knüller: Als Tabellenfünfter geht es am Samstag (14 Uhr) in der Memminger Arena gegen den Tabellendritten TSV 1860 München II. Es ist das erste Heimspiel seit über dreieinhalb Monaten.

Memmingen (ass). Wenn es bei frühlingshaften Temperaturen eine vierstellige Kulisse wird, dann kann der FCM den 10.000sten Zuschauer in dieser Saison begrüßen und hat sich für diesen Fall ein besonderes Geschenk in Form einer Dauerkarte für die nächste Spielzeit einfallen lassen. Allerdings spielt die Zweitliga-Truppe der Sechziger zeitgleich zuhause, so dass dieses Mal weniger Löwen-Fans als sonst erwartet werden.

Vorbericht FC Memmingen - TSV 1860 München II, 04.03.2017

Die Ausgangssituation

Mit positiven Ergebnissen vor der Pause hat der FCM sein Punktekonto auf 33 ausgebaut. Der Lauf wurde durch den Winter gebremst. Wenn Rang fünf nicht nur eine Momentaufnahme bleiben soll, ist ein guter Start wichtig. 1860 II (26 Punkte) will mit seiner jungen Truppe im Münchner Derby in einer Woche den Tabellenzweiten FC Bayern II (38) überholen und peilt deshalb zur „Einstimmung“ einen Sieg im Allgäu an.

Die gegnerische Mannschaft

TSV-Trainer Daniel Bierofka musste – wie schon Ende der vergangenen Saison – „Feuerwehrmann“ nach der Entlassung von Kosta Runjaic bei den Profis spielen und kehrte wegen fehlender Lizenz wieder zu den Amateuren zurück.

Der Ex-Profi und Kult-Löwe ist aber auf Wunsch von Investor Hasan Ismaik in der Personalunion auch Co-Trainer bei der Zweitliga-Truppe von Vitor Pereira. Bierofkas Hauptziel bleibt es aber, Talente heranzubilden. Was ihm im Fall von Alexander Fuchs gelungen ist: Der Mittelfeldmann wird in der nächsten Saison Profi – allerdings nicht in München. Er hat beim 1. FC Nürnberg unterschrieben.

Das FCM-Personal

In der Abteilung Offensive wird Kapitän Dennis Hoffmann (Bandscheibenvorfall) mit Sicherheit fehlen, Muriz Salemovic möglicherweise. Der kreative Kopf ist ebenfalls verletzt und konnte die Woche über nicht trainieren.

Aus beruflichen Gründen steht Außenverteidiger Daniel Zweckbronner nicht zur Verfügung. Neuzugang Kevin Banoglu kann nicht die erhoffte Verstärkung bringen, da er für den Rest der Runde wegen eines Achillessehnen-Abrisses ausfällt.

Der Name eines Sommer-Neuzugangs wurde jetzt gelüftet. Vom Bayernligisten FC Gundelfingen wechselt zur kommenden Saison der 26-jährige Verteidiger René Schröder nach Memmingen.

Vorbericht FC Memmingen - TSV 1860 München II, 04.03.2017

Das Hinspiel

Muriz Salemovic hatte beim 1:1 Unentschieden gleich zu Beginn einen Torwartpatzer zur FCM-Führung genutzt. Der Vorsprung konnte aber nicht über die Zeit gebracht werden. In der letzten Nachspielminute machten die Junglöwen noch den Ausgleich.

Rund ums Spiel

Alle Besucher gelangen über den Haupteingang in die Arena. Eine eigene Gästekasse wird nicht geöffnet, Löwen-Fans werden jedoch in den Gästeblock geleitet. Die Eskortkinder stellen der TSV Altusried und der SC Ronsberg.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen

Tor: Martin Gruber (1) – Abwehr: Tim Buchmann (18), Sebastian Schmeiser (5), David Anzenhofer (6), Fabian Lutz (24) – Mittelfeld: Fabian Krogler (9), Stefan Heger (8), Branko Nikolic (21) Daniel Eisenmann (28) – Angriff: Muriz Salemovic (10) (Jamey Hayse/27), Stefan Schimmer (13).

Auswechselspieler: Eddy Weiler (4), Philipp Boyer (3), Kilian Kustermann (18), Furkan Kircicek (19), Fabio Zeche (Tor) – (Rückennummern in der Klammer)

Verletzt/verhindert: Kevin Can Banoglu, Dennis Hoffmann, Daniel Zweckbronner.

Schiedsrichter: Patrick Hanslbauer (Altenberg/Mittelfranken); Assistenten: Markus Hertlein (Dinkelsbühl), Dominik Fober (Herrieden).

Vorbericht FC Memmingen - TSV 1860 München II, 04.03.2017

Die Vorbereitung der beiden Mannschaften

FC Memmingen – Zugänge: Kevin Can Banoglu (SC Brühl St. Gallen / 3. Liga Schweiz).

Abgänge: Angelo Hauk (BCF Wolfratshausen), Adrian Zuka (1. FC Sonthofen)

Trainingsauftakt: 10. Januar, Trainingslager: keines.

Testspiele: TSV Berg 5:0, 1. FC Sonthofen 1:3, TSV Schwabmünchen 6:2, TSV Kottern 2:2, TSV Landsberg 4:0, TSV 1895 Dachau 4:1, FC Gundelfingen 0:0

TSV 1860 München II – Zugänge: Nico Andermatt (SV Wacker Burghausen), Chaka Menelik Ngu’Ewodo (SV Pullach)

Abgänge: Michael Kokocinski (SV Türkgücü-Ataspor München).

Trainingsauftakt: 9. Januar. Trainingslager: 30. Januar bis 6. Februar in Albufeira / Portugal.

Testspiele: Wacker Innsbruck II 2:0, TSV Landsberg 4:0, SV Pullach 4:1, Lusitano Ginasio Clube Moncarapachense (3. Liga Portugal) 1:3, FC Unterföhring 1:1, SpVgg Hankofen-Hailing 6:1, FC Ingolstadt 04 II 1:2, TSV Buchbach 1:1

Fotos: vom Hinspiel am 12. August 2016.
Fotoquelle: Olaf Schulze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.