Gut besuchter und sympathischer Breakdance Workshop im Kaminwerk

9. März 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Am vergangenen Samstag glich das Memminger Kaminwerk mehr einer Turnhalle, als einer Veranstaltungshalle, doch die Räumlichkeiten boten eine perfekte Kulisse für die insgesamt etwa 125 Teilnehmer und Breakdance-Profis, um ihre gemeinsame Leidenschaft zu leben, sich in unterhaltsamen Battles zu messen und sich von den Profis inspirieren zu lassen.

Initiiert wurde der Workshop von Patrick Hähnle und seiner Breakdance-Schule „Underdogs Movement“. Der professionelle Tänzer Patrick Hähnle bietet Kurse und persönliches Training in Breakdance/Fitness, sowie Life/Motivations Coaching und unterrichtet aktuell rund 320 Schüler in ganz Süddeutschland, auch an anderen Tanzschulen.

Breakdance-Workshop Underdogs Movement, Kaminwerk Memmingen, 004.03.2017

Sinn und Zweck neben Spaß und Freude am Breakdance war für ihn, die Schüler zu verbinden, ihnen zu ermöglichen, andere Schüler und andere Schulen kennenzulernen und durch die Battles weiteren Anreiz zu erhalten.

Der jüngste der 85 Teilnehmer am Workshop war erst 6 Jahre alt, der älteste knapp 30, doch auch die jüngsten konnten sich hier in kleinen Battles am Nachmittag in verschiedenen Disziplinen messen.

Breakdance-Workshop Underdogs Movement, Kaminwerk Memmingen, 004.03.2017

Denn auch wenn Breakdance im Vergleich zu den herkömmlicheren Tanzstilen wenig Wert auf Eleganz legt, gibt es auch hier Stilelemente, mit denen man sich mit anderen messen kann: So maßen sich die jungen Breakdancer in den Einzel-Battles im „Baby-Freeze“, „Schulter-Freeze“ und „Turtle-Freeze“, wer die meisten Six-Steps pro Minute, oder den längsten Kopf- oder Handstand schafft, und natürlich auch die kreativsten Mooves.

Zwischendurch gab es eine tolle Einlage von den Tänzerinnen und Tänzern der Gastgruppe „Dance Solution“, die gerade eine sehr unterhaltsame Nummer einstudiert haben, in der sie das Thema Tracht und Tradition aufgriffen und einmal ganz neu interpretieren.

Breakdance-Workshop Underdogs Movement, Kaminwerk Memmingen, 004.03.2017

Zu den insgesamt 23 One-on-One – Battles am späten Nachmittag waren dann auch Profis eingeladen, die bis aus Bregenz, Vorarlberg und Biberach anreisten, um einmal zu zeigen, was alles möglich ist im Breakdance, und den Jungsters eine Menge an Inspiration mit auf den Weg zu geben.

Wird es Wiederholungen des Workshops geben?, fragte ich Patrick Hähnle, der den Workshop sympathisch leitete und viel persönliche Nähe zu seinen Schülern ausstrahlt, die ihn sehr zu mögen scheinen. „Sehr wahrscheinlich“ antwortete der, „denn es kam sehr gut an. Die Jungs und Mädels hatten viel Spaß, sicher werden wir das auch in Memmingen wiederholen. An anderen Orten fanden solche Workshops bereits mehrfach statt.“

Breakdance-Workshop Underdogs Movement, Kaminwerk Memmingen, 004.03.2017

Wer sich für Breakdance und die „Underdogs Movement“ interessiert, hier Kontaktmöglichkeiten zu Patrick Hähnle:

Facebook: Patrick Hähnle
Instagram: patrick_haehnle
E-mail: patrickhaehnle@gmx.de , Tel. 0151 41910063.

Breakdance-Workshop Underdogs Movement, Kaminwerk Memmingen, 004.03.2017

Fotos: aus eigener Quelle.

Viel mehr Fotos vom Event und den Battles auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.