60 Jahre Römische Verträge

22. März 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Auf Einladung des städtischen Europabüros kam Diplom Politologe Ingo Espenschied vergangene Woche nach Memmingen. Er zeigte anlässlich des 60. Geburtstages der Römischen Verträge in der mit 380 Schülerinnen und Schülern vollbesetzten Aula des Vöhlin Gymnasiums auf sehr engagierte Art und Weise seine Multimediashow „60 Jahre Römische Verträge“.

Bürgermeisterin Margareta Böckh unterstrich im Rahmen ihrer Begrüßung die Wichtigkeit eines einheitlichen Europas. „Es ist unsere zentrale Aufgabe, allen Menschen, eine sichere Zukunft zu ermöglichen – denjenigen, die hier leben und denjenigen, die hierher kommen“, so die Bürgermeisterin.

Auf die Ereignisse, die sich aktuell in Europa ereignen geht auch Burkard Arnold, Schulleiter und Vorsitzender der Europa Union, KV Memmingen, ein: „Auf populistische Vereinfachung reagieren wir mit Information und Engagement“.

Die Leiterin des Europabüros, Alexandra Störl, richtete abschließend ihren Dank an die Schulen sowie an die Firma Magnet Schultz, die im Rahmen der politischen Bildung die Veranstaltungen des Europabüros „immer hervorragend unterstützen“.

Multimediashow-60 Jahre Römische Verträge, Memmingen, März 2017

Hintergünde

Im März 1975 wurden im prunkvollen Saal der Musei Capitolini in Rom die Verträge zur Schaffung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der Europäischen Atomgemeinschaft (EURATOM) von den Staats- und Regierungschefs sechs europäischer Staaten unterzeichnet.

Die somit ins Leben gerufenen Europäischen Gemeinschaften wurden zum Fundament des Europäischen Eignungsprozesses und unserer heutigen Europäischen Union.

In seiner neuen Multimediashow „60 Jahre römische Verträge – 60 Jahre Europa“ zieht der renommierte Politologe und Vortragsprofi Ingo Espenschied Bilanz. Espenschied gilt als ausgewiesener Experte für deutsch-französische und europäische Beziehungen. Seit 2008 bringt er seinem stets zahlreichen sowie multinationalen Publikum mithilfe des von ihm entwickelten DOKULIVE-Formats innovative politische Bildung näher.

In einer spannenden, live kommentierten Multimediashow auf Kinogroßleinwand zeigt er die Entstehungsgeschichte Europas und seine wechselhafte Entwicklung der letzten sechs Jahrzehnte.

Foto:
Ingo Espenschied (im Gang mit Mikro) in Aktion mit seiner Multimediashow „60 Jahre Römische Verträge“ in der vollbesetzten Aula des Vöhlin Gymnasiums. Im Auditorium neben den SchülerInnen auch Stadt- und Bezirksrätin Petra Beer, Bürgermeisterin Margareta Böckh, Schulleiter und Vorsitzender der Europa Union, KV Memmingen, Burkard Arnold und die Veranstalterin Alexandra Störl, Leiterin des Europabüros (1. Reihe, von links).
Fotoquelle: Dangelmaier/Stadt Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.