Viele liebe Geburtstagswünsche an Bürgermeisterin Margareta Böckh

24. März 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Bürgermeisterin Margareta Böckh feierte gestern im Beisein Ihrer Familie und vielen Gästen und Ehrengästen im Memminger Rathaussaal ihren 65. Geburtstag. Von unserem neuen Oberbürgermeister Manfred Schilder über die Vertreter des Stadtrates bis zu hin zu Vertretern des Fischertagsvereins wurde sie mit Blumen und Blühpflanzen geradezu überschüttet.

Neben vielen guten Wünschen erhielt sie vor allem viele lebende Pflanzen, vom „Flammenden Käthchen“ bis zum Thymian. Offensichtlich wünschen sich sehr viele, dass Bürgermeisterin Margareta Böckh noch sehr lange mit Würze und Leidenschaft die städtische Politik mitträgt und hilft, die „lebenden Pflanzen“ im Rathaus mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem großen Engagement wachsen und gedeihen zu lassen.

65. Geburtstag Bürgermeisterin Margareta Böckh, Memmingen, 23.03.2017

Oberbürgermeister Manfred Schilder gab in seiner Ansprache einen Überblick über Margareta Böckhs Vita und betonte, mit wieviel Leidenschaft, Bravour und persönlichem Engagement sie sich seit 2010 im Amt der Zweiten Bürgermeisterin Memmingens eingesetzt habe.

Im August letzten Jahres konnte sie ihre 20-jährige Stadtratszugehörigkeit feiern, wofür sie mit der Kommunalen Dankesurkunde des Freistaates Bayern geehrt wurde, erinnerte Manfred Schilder.

Vor allem habe Margareta Böckh gerade nach dem tragischen Tod Markus Kennerknechts seit Dezember 2016 die Amtsgeschäfte in dieser schwierigen Zeit „als ein leuchtendes Beispiel“ geführt. Dafür bedankte sich der neue Rathauschef nochmals ausdrücklich im Namen aller.

Doch auch viele weitere Aufgaben habe die Bürgermeisterin übernommen, würdigte Manfred Schilder die Bürgermeisterin, wie etwa im Sozialwesen und der Jugendhilfe, dem Ausländerbeirat und der Kultur, sie engagiere sich in Bauausschüssen, ist heute auch Beirat der Justizvollzugsanstalt und seit 1998 Vorsitzende des Kinderschutzbundes Kreisverband Memmingen-Unterallgäu.

65. Geburtstag Bürgermeisterin Margareta Böckh, Memmingen, 23.03.2017

Von 2002 bis 2010 war sie stellvertretende CSU-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat und seit 2010 hat sie nun das Amt der Zweiten Bürgermeisterin inne.

Laut eigenen Aussagen sei Margareta Böckh, die nach dem Abitur Erziehungswissenschaften studiert hat und nach ihrer Heirat mit dem ehemaligen Rektor Josef Böckh an mehreren Memminger Schulen unterrichtete, in jungen Jahren sehr schüchtern gewesen. Heute habe man den Eindruck, sie hätte nie etwas anderes getan, als Kommunalpolitik, so der Oberbürgermeister, der sich sehr auf eine gute Zusammenarbeit mit Margareta Böckh freue.

Bürgermeisterin Margareta Böckh, die zuerst an der Memminger Lindenschule, später an der Elsbethenschule, dann an der Volksschule Heimertingen, als Konrektorin an der Volksschule Memmingerberg und zuletzt als Rektorin der Volksschule Sontheim tätig war, sagte dazu mit einem ernsten und einem lächelnden Auge: „Wenn man es schafft, in der damals schwierigen Zeit 28 Schüler in der damaligen Lindenschule nicht nur im Zaum zu halten, sondern voranzubringen, schafft man das auch mit einem Stadtrat.“

65. Geburtstag Bürgermeisterin Margareta Böckh, Memmingen, 23.03.2017

Gerade die Zeit als Lehrerin habe sie hervorragend auf die Kommunalpolitik vorbereitet, so Margareta Böckh, die sich bei all ihren langjährigen Weggefährten in den verschiedenen Gremien und Ausschüssen, wie auch dem Stadtrat an dieser Stelle bedankte.

Sie dankte auch Ihrem Mann Josef, ihrer Tochter Julia, ihren Söhnen Sebastian und Johannes, die ihr in der Zeit der Vakanz des Oberbürgermeisteramtes den Rücken gestärkt und freigemacht haben. Doch nun freuen sich ihre vier Enkelkinder sicher, dass sie wieder etwas mehr von ihrer lieben Omi haben werden, die sie in den letzten Monaten kaum zu Gesicht bekommen haben.

Margareta Böckh indes ist voller Tatendrang, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Oberbürgermeister Manfred Schilder und sagte ihm all ihre Unterstützung für sein neues Amt als Rathauschef zu.

65. Geburtstag Bürgermeisterin Margareta Böckh, Memmingen, 23.03.2017

Fotos:
Bild 1: Oberbürgermeister Manfred Schilder würdigt Margareta Böckh in einer Ansprache.
Bild 2: Margareta Böckh mit zwei ihrer Enkel neben OB Manfred Schilder (re.) und Dritter Bürgermeister Werner Häring (li.) und Altoberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger.

Bild 3 3: Viele Blumen und lebende Pflanzen für Margareta Böckh zu ihrem Geburtstag, so auch vom Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes Memmingen Christoph Baur und Gerhard Neukamm (CSU) (Foto li.) und OB Manfred Schilder (Foto re.).

Bild 4: (Foto li.): mit ihrem Enkelchen, (Foto re. und Titelbild): Margareta Böckh mit OB Manfred Schilder (re.) und Alt-OB Dr. Holzinger (li.).

Fotos aus eigener Quelle.

Ein paar mehr Bilder auf unserer Facebookseite.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.