Der FC Memmingen hat noch viel vor

31. März 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Wie auch die Mannschaftskameraden feierte Siegtorschütze Branko Nikolic nach dem 3:2 Viertelfinal-Erfolg des FC Memmingen am Mittwochabend bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth nur im Stillen. Denn dies war nur ein Etappenziel. Zwei weitere Siege sind noch notwendig, um endlich einmal die schon so lang ersehnte DFB-Pokal-Hauptrunde zu erreichen. Am Dienstag, 29. April steht das Halbfinale der DFB-Pokal-Hauptrunde gegen den nächsten Liga-Konkurrenten FC Schweinfurt an.

Memmingen (ass/ch). Zum anderen wollen die Memminger auch in der Regionalliga-Runde ihren guten Lauf fortsetzen und fiebern dem Top-Heimspiel in einer Woche gegen den FC Bayern München II entgegen.

Hier bietet sich dem aktuell Drittplatzierten die Chance, den hochgehandelten Münchner Talentschuppen weiter in der Tabelle hinter sich zu lassen. Deshalb soll auch im Auswärtsspiel am morgigen Samstag (14 Uhr) bei der abstiegsgefährdeten Zweitliga-Reserve der SpVgg Greuther Fürth im Ronhof gepunktet werden. Für FCM-Trainer Stefan Anderl ist der „taktisch starke“ Gegner unter Wert platziert, „aber wir nehmen die Herausforderung gerne an“.

Vorbericht FC Memmingen-Greuther Fürth, 01.04.2017

Pokalrunde

In der Pokalrunde steht am Dienstag, 29. April das Halbfinale der DFB-Pokal-Hauptrunde gegen den nächsten Liga-Konkurrenten FC Schweinfurt an.

Nikolic hatte indes nach dem letzten Pokalspiel noch eine Anekdote zu berichten. Schiedsrichter Christian Brütting (Effeltrich) hatte nämlich durch die Blume angeboten, pünktlich nach 90 Minuten beim 2:2 abzupfeifen und ins fällige Elfmeterschießen zu gehen. Der Memminger Mittelfeldmann sagte „Nein“ und bestand darauf, dass die volle Nachspielzeit ausgeschöpft wird. Was für die momentane Moral und das Selbstvertrauen der Truppe spricht.

Nikolic war es dann auch, der schließlich noch das entscheidende 3:2 erzielte. FCM-Präsident Armin Buchmann, der nach einem 1:2-Rückstand in der aufgeheizten Stimmung die Partie eigentlich schon abgehakt hatte, stockte die 1.000-Euro-Siegprämie von Lotto Bayern noch etwas auf. Das Geld landet als Dankeschön in der Mannschaftskasse für die Abschlussfahrt. Die soll frühestens Ende Mai stattfinden, wenn das bayerische Pokalfinale mit dem FC Memmingen gespielt ist – so der Plan.

Vorbericht FC Memmingen-Greuther Fürth, 01.04.2017

Unschöne Szenen nach dem Pokalspiel, das auf dem Platz des SC Kreuz Bayreuth ausgetragen wurde, schilderte Armin Buchmann: „Der Rasen war top, was hinterher abging, war nicht so toll“. Ein Mopp, der schon während des Spiels übel aufgefallen war, bildete ein Spalier mit Schimpftiraden für die Memminger Mannschaft auf dem Weg in die Kabine.

Zwischen diesen sogenannten Fans, besonnenen Zuschauern und Bayreuther Verantwortlichen gab es daraufhin Handgreiflichkeiten. Für Buchmann war der Zwischenfall ein Beleg dafür, dass solche Plätze eigentlich nicht mehr für die Austragung solcher Spiele in Frage kommen und die ansonsten geltenden Sicherheitsvorschriften des Bayerischen Fußballverbandes durchaus ihre Berechtigung haben. Bayreuth war zum Nachbarclub ausgewichen, weil das Hans-Walter-Wild-Stadion noch saniert wird.

Personalplanungen

Beim FC Memmingen gehen derweil die Personalplanungen für die nächste Saison fast schon in die Endphase. Verteidiger Eddy Weiler (27) wird das Trainerteam verstärken und den neuen U21-Coach Candy Decker unterstützen. Weiler wird als Führungsspieler auch weiterhin für den Unterbau auflaufen.

Mit Markus Nix (27) kommt vom Landesliga-Tabellenführer Schwaben Augsburg im Sommer ein weiterer Abwehrmann. Nach seinen Stationen FV Ravensburg und 1. FC Sonthofen wird zudem Mittelfeldspieler Steffen Friedrich (23) nach Memmingen zurückkehren.

Fotos:
Foto 1: Im Vordergrund Branco Nikolic beim Spiel gegen Bayern München II im März 2017. Fotoquelle: @ Olaf Schulze.
Foto 2 (und Titelbild): Freude beim FCM-Team nach dem Spiel in bayreuth. Fotoquelle: Wolfgang Radeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.