FC Memmingen spielt 1:1 gegen den FC Bayern München II

8. April 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Auch wenn es nicht ganz zu einem Sieg gereicht hat, war der Memminger Cheftrainer Stefan Anderl durchaus zufrieden: „Stolzer kann man auf die Mannschaft nicht sein, wie ich es bin.“ Der Regionalliga-Hit endete mit einem 1:1 (0:0) Unentschieden. Fabian Krogler war es, der die Hausherren nach 62 Minuten hochverdient im zweiten Versuch in Führung köpfte.

Memmingen (ass/ch). Den einzigen Fehler, den die Memminger vor der Saison-Rekordkulisse von 2.407 Zuschauern an diesem sehenswerten Fußballabend machten, war kein zweites Tor zu erzielen. Doch hochkarätige Gelegenheiten gab es einige.

So hielt das knappe Ergebnis zunächst, bis Niklas Dorsch in der kurz vor Spielende (88. Min.) der glückliche Ausgleich der Münchner gelang. Er hatte Glück, dass er zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Platz stand, ebenso wie Tim Häußler, der Muriz Salemovic an der Eckfahne äußerst Rot-verdächtig checkte.

FC Memmingen - Bayern München II, 07.04.2017

Schiedsrichter-Assistent Tobias Wittmann hätte hier beim Unparteiischen Thomas Berg intervenieren können, wenn nicht müssen. Aber Wittmann lag nicht nur hier, sondern bei etlichen anderen Entscheidungen aus Memminger Sicht daneben. Dass er nach dem Spiel einräumte, nicht seinen besten Tag erwischt zu haben, änderte daran jedoch nichts mehr und auch Torhüter Weinkaufs Handspiel außerhalb des Strafraums kurz vor dem Ausgleichstreffer hatte er „übersehen“.

Bayern-Trainer Danny Schwarz, der in seiner Profi-Karriere einiges erlebt hatte, blieb nach dem Geschehen erst einmal die Luft weg. In der Pressekonferenz musste er um Worte ringen, um das Spiel zu verarbeiten: „Ich tue mir schwer, das sacken zu lassen. Es war wie ein Pokalspiel.“

FC Memmingen - Bayern München II, 07.04.2017

Anderl lobte, dass der Gegner den Kampf angenommen hat und sich so „zwei Mannschaften einen tollen Fight geliefert haben. Es war ein toller Regionalliga-Abend“. In einem Punkt wiedersprach er seinem Münchner Kollegen, der nur „ein reines Kampfspiel“ gesehen hatte: „Wir waren auch vom Spielerischen her phasenweise besser als die Bayern“.

Daniel Zweckbronner schied nach einer guten halben Stunde nach einem Zweikampf verletzt aus, Tim Buchmann schloss die Abwehrlücke nahtlos und fehlerfrei. Branko Nikolic holte sich seine zehnte Gelbe Karte ab und wird damit am Gründonnerstag im Auswärtsspiel beim FC Augsburg II gesperrt sein. Ebenso wie Mittelfeldmotor Stefan Heger, der seine fünfte Verwarnung abholte und wegen einer klaffenden Fleischwunde, die er sich hier zugezogen hat, ohnehin erst einmal außer Gefecht gesetzt ist – Spuren eines intensiven Spiels, das die „kleinen Bayern“ in der Statistik der Gelben Karten mit 4:3 gewannen.

FC Memmingen - Bayern München II, 07.04.2017

Nach dem 27. Spieltag ist der FC Memmingen weiter Tabellendritter und hat immer noch drei Punkte Vorsprung vor dem Verfolger FC Bayern II. Der fünfte Punktspielsieg in Folge wurde zwar verpasst, aber die Serie der besten Rückrundenmannschaft bleibt weiter imposant.

Doch der Abend hatte noch mehr Überraschungen parat: Salemovic verabschiedete sich kurz vor dem Abpfiff. Nicht weil er sauer über seine Auswechslung war, sondern um in seinem Job noch rechtzeitig zur Spätschicht zu kommen. Doch der 28-jährige Edeltechniker bleibt dem FCM in der kommenden Saison noch erhalten. Wie der sportliche Leiter Bernd Kunze über das Stadionmikrofon unter dem Beifall der Fans bekannt gab, „ist die Unterschrift für ein weiteres Jahr trocken“.

Aufstellung FC Memmingen: Gruber – Zweckbronner (32. Buchmann), Schmeiser, Anzenhofer, Lutz – Krogler, Heger, Nikolic, Eisenmann (80. Hayse) – Salemovic (76. Kircicek), Schimmer. – Trainer: Anderl.

Aufstellung FC Bayern München II: Weinkauf – Häußler, Fesser, Feldhahn, Bösel (80. Basta) – Benko, Dorsch – Pantovic (63. Strein), Hingerl, Obermair (76. Micheli) – Lappe. – Trainer: Schwarz.

Tore: 1:0 (62.) Krogler, 1:1 (88.) Dorsch. – Schiedsrichter: Berg (Landhut). – Gelbe Karten: Nikolic. Lutz, Heger / Pantovic, Häußler, Dorsch, Feldhahn. – Zuschauer: 2.407.

Fotocredit: Olaf Schulze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.