„Heimat auf Stein“ – Geschichte zum Anfassen

25. April 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Wanderausstellung „Heimat auf Stein“ sei „bayerische Geschichte zum Anfassen“, meint Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder, der die Schirmherrschaft übernommen hat. Die Ausstellung zur ersten flächendeckenden Grundstücksvermessung in Bayern zu Beginn des 19. Jahrhunderts ist vom 25. April bis zum 10. Mai 2017 im Rathaus Memmingen zu sehen.

Blickfang sind mehrere Originale der gravierten Kalksteinplatten aus dem Altmühltal. Die Eröffnung der Ausstellung durch Oberbürgermeister Manfred Schilder ist am Montag, 24. April, um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung zeigt die Erfindung des Lithographiesteindrucks durch den Franken Alois Senefelder und die über 200-jährige Geschichte der Vermessung Bayerns von Montgelas bis heute.

Wanderausstellung Heimat auf Stein, Memmingen, 25.04.2017

„Dank genialer Visionäre wie Montgelas und Senefelder war Bayern bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts ein hochmoderner Staat“, stellt Söder fest. „Wir hatten das erste flächendeckende Kataster in Europa und eine innovative Methode, Karten, Texte und Bilder zu vervielfältigen“, so der Heimatminister.

Die Ausstellungsstücke stammen aus dem weltweit größten Lithographiesteinarchiv im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in München. Dort ist die erste, vollständige Vermessung Bayerns archiviert und zwar auf mehr als 26.600 Steinplatten, jeweils 50 bis 70 Kilogramm schwer.

Jeder einzelne Stein wurde in Spiegelschrift von Hand millimetergenau graviert. Alle Häuser, Grundstücksgrenzen, Straßen und topographische Elemente wie Bäume sind auf den Kalksteinplatten aus Solnhofen im Altmühltal bis ins feinste Detail dargestellt.

Infos zur Besichtigung der Wanderausstellung

Die Ausstellung ist im Memminger Rathaus, Marktplatz 1, von Dienstag, 25. April, bis Mittwoch, 10. Mai 2017, jeweils Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 17 Uhr und Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.