Girls Day in der Politik

28. April 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Wie wird man Politikerin und wie sieht die Welt der Politik aus Frauensicht aus? Nur zwei spannende Fragen, auf die die Teilnehmerinnen am Girls‘ Day 2017 in der CSU-Landtagsfraktion Antworten aus erster Hand bekamen. MdL Klaus Holetschek begleitete zwei Schülerinnen der Lindenschule Memmingen im Münchner Landtag.

Vorgeschlagen wurden die Teilnehmerinnen direkt von ihren zuständigen Abgeordneten. „Wir brauchen engagierte Frauen in der Politik, daher habe ich natürlich gerne Teilnehmerinnen aus meinen Stimmkreis vorgeschlagen und sie am Girls‘ Day im Landtag begleitet“, so der Memminger Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek.

Girls Day in der Politik, Memmingen, 28.04.2017

Über 80 Mädchen und junge Frauen haben am Girls‘ Day 2017 der CSU-Landtagsfraktion unter dem Motto Frau.Macht.Politik teilgenommen. Sie lernten dabei nicht nur die Aufgaben und Arbeitsfelder der Politikerinnen kennen.

Auch Journalisten, Blogger und wissenschaftliche Mitarbeiter veranschaulichten, was es heißt, im Umfeld der Politik zu arbeiten. Für Janine Cisar und Jasmin Pons Andurell – beide 16 Jahre jung – eine spannende Erfahrung: „Es war ein aufregender und spannender Tag beim Girl´s Day der CSU-Landtagsfraktion. Wir haben viel Neues dazugelernt, worüber wir sehr dankbar sind!“

„Für die CSU-Fraktion ist die Förderung von Mädchen und Frauen von zentraler Bedeutung“, erklärt Klaus Holetschek. „Der Girls‘ Day ist immer eine gute Möglichkeit, um Mädchen die ganze Bandbreite an Berufsmöglichkeiten deutlich zu machen. Denn nach wie vor entscheiden sich junge Frauen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl überproportional häufig für ‚typisch weibliche‘ Berufsfelder. Das ist auch ein wichtiger Faktor, woraus sich der tatsächliche Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern erklären lässt.“

Die Botschaft an alle Mädchen und jungen Frauen lautet daher: „Habt Mut, auch einmal neue und untypische Wege auszuprobieren!“, so Holetschek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.