Kreuz und quer durch Europa – Bürgerdialog im Rahmen der Europawoche

11. Mai 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Im Rahmen der Europawoche hatte die Europa-Union KV Memmingen als assoziierter Partner von europe direct zu einem Bürgerdialog auf dem Marktplatz in Memmingen eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es, für das Thema Europa zu sensibilisieren.
Alle sind am Kniffeln: Passanten, Schülerinnen und Schüler und Interessierte beugen sich zusammen mit Oberbürgermeister Manfred Schilder über das riesige Scrabble.

Auf der großen weißen Plane formen sich kreuz und quer Worte wie Brüssel, Union, Lettland, Norwegen oder Paris und beinahe wurde sogar der Nordpol nach Europa transportiert.

Bürgerdialog Europa, Memmingen, 11.05.2017

Mit Hilfe des großen Buchstabenspiels und einem Glücksrad mit kniffligen und spannenden Fragen rund um das Thema Europa traten die Veranstalter mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen Dialog und boten eine Reihe von Informationsmaterial rund um das Thema Europa an.

„Oweh, ich kann es ja einmal versuchen“ war eine häufige Reaktiion der Passanten, die eingeladen wurden, am Glücksspiel teilzunehmen, denn über 28 Länder kann es eine Menge Fragen geben. Zu jedem Land hatten die Schülerinnen und Schüler einer 9. Klasse des Vöhlin-Gymnasiums unter ihrer Lehrerin Anja Ströbel Fragen vorbereitet.

Bürgerdialog Europa, Memmingen, 11.05.2017

Und wenn man sie nicht wusste, konnte man zumindest eine Menge lernen: In welchem finnischen Gebiet der Sage nach der Weihnachtsmann wohnt (Lappland), welcher griechische Gott sich in einen Stier verwandelte, um Europa zu retten (Zeus), welche Hunderasse sich von einer Küstenregion Kroatiens ableitet (Dalmatiner), neben schwierigeren Fragen wie: welcher bekannte Theaterautor zum ersten Präsidenten der Tschechischen Republik gewählt wurde (Vàclav Havel), oder wie die Revolution hieß, bei der sich 1989 eine 600 Kilometer lange Menschenkette bildete (Singende Revolution).

Zudem konnten sich Interessierte über Reisen in oder von Europa aus informieren, beginnend mit Transportmitteln über Kartenzahlung bis zum Verbraucherschutz, erhielten Auskünfte über rechtliche Leitfäden für Bürger und Unternehmen im EU-Binnenmarkt, wie auch über alle weiteren Fragen zur Wirtschafts- und Währungsunion.

Bürgerdialog Europa, Memmingen, 11.05.2017

Dazu hatte eine 9. Klasse des Vöhlin-Gymnasiums auch eine Präsentation unter dem Motto „Kreuz und quer durch Europa – eine Ideenreise!“ als weitere Diskussionsgrundlage für die interessierten Gäste vorbereitet. Gleichzeitig gaben sie die Gelegenheit, sich Europa im wahrsten Sinne des Wortes „auf der Zunge zergehen zu lassen“, indem sie kulinarische Spezialitäten aus unterschiedlichen europäischen Ländern anboten.

Bürgerdialog Europa, Memmingen, 11.05.2017

Fotos:
Foto 1 (und Titelbild): (v.li.): Manfred Neun (ECF), Oberbürgermeister Manfred Schilder, dazwischen Schüler einer 9. Klasse des Vöhlin-Gymnasiums, neben Burkhard Arnold (Vorsitzender der Europa Union KV Memmingen) und Alexandra Störl (Leiterin des Europabüros Memmingen).
Foto 2: Alexandra Störl im gespräch mit Passanten
Foto 3: (v. re.): Manfred Neun, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Burkhard Arnold, Alexandra Störl und Schülerinnen und Schüler des Vöhlin-Gymnasiums.
Fotos aus eigener Quelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.