Am Ende der Saison ging die Puste aus, gefeiert wurde trotzdem

22. Mai 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Den fünften Tabellenplatz konnte sich der FC Memmingen am Ende dieser Regionalliga-Saison sichern, doch ausgerechnet die 1:3 (0:1) Heimniederlage zum Saisonabschluss gegen den SV Seligenporten war für Trainer Stefan Anderl das Lehrbeispiel dafür, warum der FC Memmingen in diesem Jahr im Großen und Ganzen eine so gute Saison gespielt hat.

Memmingen (ass/ch). Wenn leidenschaftlicher Kampfgeist, Lauf- und Einsatzbereitschaft fehlen, um Ausfälle und spielerische Defizite wettzumachen, dann reicht es eben nicht aus, um die gegnerische Mannschaft zu dominieren. Was das letzte Spiel gegen Seligenporten eindrücklich bewies.

Glücklicherweise haben es die Memminger in fast allen anderen vor dieser sportlich bedeutungslosen Partie besser gemacht und teilweise richtig begeisternden Fußball geboten. Der Spannungsbogen konnte zumindest bis zum letzten Wochenende gehalten werden, doch schon in Illertissen (0:2) und zuletzt gegen Seligenporten war schlicht und einfach die Luft raus.

Saisonabschluss FC Memmingen - Seligenporten, 20.05.2017

Mit so einer Niederlage geht man ungern in die Pause und Cheftrainer Stefan Anderl hätte den 502 Zuschauern zum Finale lieber noch einen Heimsieg präsentiert, nahm seine Jungs aber auch in Schutz, weil die Saison auch durch die Pokalrunde sehr intensiv war. „Aber ich kann versprechen, dass wir in vier Wochen wieder einen anderen FCM sehen werden“.

Die Fans spülten die drei Gegentreffer von Marcel Mosch (36. Minute), Marco Weber (64.) und Stanislaus Herzel (76.) mit Freibier hinunter, würdigten den Memminger Ehrentreffer und attestierten dem sportlichen Absteiger Seligenporten einen ordentlichen Auftritt.

Mit viel Applaus verabschiedet wurde Daniel Eisenmann in seinem letzten Spiel für den FC Memmingen. Eisenmann tritt aus privaten Gründen kürzer und geht zu seinem Heimatclub SV Steinheim zurück.

Saisonabschluss FC Memmingen - Seligenporten, 20.05.2017

Auch Co-Trainer Alexander Methfessel (VfB Durach) wurde freundlich verabschiedet, wie auch der momentan verletzte Raffael Friedrich (TS Bad Grönenbach), der über 100 Punktspiele für den FCM absolviert hat.

Mit großer Freude der Fans wurde hingegen quittiert, dass Kapitän Dennis Hoffmann auch in der nächsten Saison in Memmingen wieder spielen wird, womit sich alle Personalien des bisherigen Kaders geklärt haben.

Stefan Schimmer durfte sich über seine Wahl zum Spieler der Saison freuen und hätte zu seinen 26 Saisontreffern gerne am Ende noch einen hinzugefügt. Die Möglichkeiten hatte er genauso wie einige seiner Mitspieler, aber die entscheidende Schippe konnte auch er an diesem Nachmittag nicht mehr drauflegen.

Saisonabschluss FC Memmingen - Seligenporten, 20.05.2017

Mit einem Wort als miserabel bezeichnete Muriz Salemovic den Schlussauftritt und entschuldigte sich beim Anhang für die Niederlage. Hinterher stiegen die Spieler in ihre Lederhosen und am Abend in den Flieger nach Mallorca, wo ein paar Feiertage nach einer strapaziösen, aber doch recht erfolgreichen Spielzeit auf sie warten.

Aufstellung FC Memmingen: Gruber – Weiler (60. Maurer), Schmeiser, Anzenhofer, Lutz – Krogler (55. Kircicek), Nikolic, Buchmann, Eisenmann (67. Speiser) – Salemovic, Schimmer. – Trainer: Anderl.

Aufstellung SV Seligenporten: Bogner – Herzel (86. Yetkin), Worst, Kramer, Werner – Weber, Schelle – Katidis, Mosch, Klose – Herzner. – Trainer: Prinzen.

Tore: 0:1 (36.) Mosch, 0:2 (64.) Weber, 0:3 (76.) Herzner, 1:3 (90.) Speiser. – Schiedsrichter: Zacher (Nussdorf). – Gelbe Karten: Lutz / Weber. – Zuschauer: 502.

Saisonabschluss FC Memmingen - Seligenporten, 20.05.2017

Fotos:
Bild 1: Muriz Salemovic im Duell,
Bild 2: Ein letzter toller Versuch für den FCM von Daniel Eisenmann,

Bil 3: Ein von mehreren Torchancen für Stefan Schimmer,
Bild 4 (v. li.): Thomas Reichart (2. Vorsitzender) (li.) verabschiedet zusammen mit FCM-Präsident Armin Buchmann (re.), Co-Trainer Alexander Methfessel (2. v. li.), Raffael Friedrich (3. v. li.) und Daniel Eisenmann (2. v.re.). Als Spieler der saison geehrt wurde Torjäger Stefan Schimmer (3. v. re.)

Fotos 1-3 (und Titelbild) aus eigener Quelle, Foto 4: © Michael Geiger.

Ein paar mehr Fotos auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.