Hilfe zur Selbsthilfe: Schaffenslust unterstützt bei einer ehrenamtlich betriebenen Fahrradwerkstatt

24. Mai 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Zahlreiche Flüchtlinge in und um Memmingen haben in der Vergangenheit Fahrräder gespendet bekommen, über deren Instandhaltung und Reparatur oftmals keine Kenntnisse vorhanden waren. Dieser Herausforderung haben sich einige Freiwillige angenommen und konnten nun unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ eine ehrenamtlich betriebene Fahrradwerkstatt eröffnen.

Nach langen Vorbereitungen war es endlich so weit: Eine ehrenamtlich betriebene Fahrradwerkstatt für alle Interessierten – Geflüchtete wie Ortsansässige –  unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ wurde in Memmingen, Pfaffenwinkel 74, eröffnet.

Fahrradwerkstatt Freiwilligenagentur Schaffenslust, Memmingen, 24.05.2017

Mit dem notwendigen Spezialwerkzeug, das bereitgestellt wird, kann künftig in den Räumen der Fahrradwerkstatt das eigene Fahrrad selbstständig mit der Unterstützung von Ehrenamtlichen repariert werden.

Unterstützt wurden die Ehrenamtlichen bei der Umsetzung dieser Idee von der Freiwilligenagentur Schaffenslust. Finanziell förderte das Bistum Augsburg die Anschaffung von Werkzeug, die Stadt Memmingen stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung und der Bienenzuchtverein Memmingen spendete eine Werkbank.

Am vergangenen Samstag wurde darüber hinaus ein Fahrradreparaturkurs angeboten, der auf reges Interesse stieß. Markus Reinschmidt, der ehrenamtliche Referent, erklärte hierbei, wie das eigene Fahrrad repariert werden kann.

Fahrradwerkstatt Freiwilligenagentur Schaffenslust, Memmingen, 24.05.2017

Dabei zeigte er, wie beispielsweise ein Reifen geflickt oder die Fahrradkassette richtig auseinander gebaut und zur Reinigung in Öl eingelegt wird. „Wichtig ist es das alles einmal gezeigt zu bekommen und sich einfach an das Fahrrad und dessen Technik heranzutrauen, dann lernt man den Rest ganz leicht. Daher ist es uns auch wichtig, dass jeder sein Fahrrad anschließend selbst repariert“, so Reinschmidt.

Interesse?

Wer Interesse an der Unterstützung von Flüchtlingen oder nähere Informationen zur Fahrradwerkstatt möchte, kann sich unverbindlich an Schaffenslust wenden unter Tel. 08331 96 133 95, oder per Email an gertrud.endres@fwa-schaffenslust.de.

Fotos:
Referent Markus Reinschmidt mit Teilnehmern des Kurses.
Fotoquelle: Freiwilligenagentur Schaffenslust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.