Tolle Spiele und viel Spaß beim Pfingstturnier mit den Red Phantoms

6. Juni 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

„Good eye“, „Good job“, „Homerun“, „Strike“, Innigs, Pitcher und Batter waren die Worte im Fachjargon, die die baseballbegeisterten Besucher des 30. Pfingstturniers der Red Phantoms Steinheim oft zu hören bekamen. Sechs Teams waren am Start, die meisten kamen aus Zürich. Beim abschließenden Hobbyturnier am Pfingstmontag ging es mit einheimischen Vereinen jeder Art dann eher mit „hau drauf“ und „rennsch´ einfach, machsch nix falsch“ und viel Spaß zur Sache.

Doch eins nach dem anderen: Unter strahlendem Sonnenschein starteten am Samstag sechs Teams im „Ballpark“ der Steinheimer Red Phantoms zum internationalen Baseball Pfingstturnier und in seiner 30. Auflage gleichzeitig dem ältesten Baseballturnier in Deutschland.

Pfingstturnier Red Phantoms, Memmingen-Steinheim, 03.-05.06.2017

Wieder stark vertreten war die Stadt Zürich mit drei Teams: Die Brewskies, die Lions und die Los Padres. Die Los Padres waren es auch, die das Finale am Sonntagabend gewannen und den Pokal mit nach Zürich nahmen.

Los Padres ist eine Baseball-Truppe, die sich aus Studenten aus der Dominikanischen Republik einer Sprachschule in Zürich formten und mit ihrem heißen Temperament in spansicher Sprache für viel Energie auf dem Feld sorgten.

Den zweiten Platz belegten die Zürich Brewskies, die sich aus den Rapperswil Bandits und anderen Züricher Clubs zusammensetzten.

Rang drei belegten die Zürich Lions, gefolgt auf Platz vier von den Villingendorf Cavemen aus Baden-Württemberg, zu denen schon seit 30 Jahren eine tiefe Freundschaft mit den Red Phantoms besteht.

Pfingstturnier Red Phantoms, Memmingen-Steinheim, 03.-05.06.2017

Und diese, die gastgebenden Red Phantoms, mussten sich zwar mit Platz fünf begnügen, für das Team, ebenso wie für den Vorsitzenden Walter Rauh kein Problem, denn diesmal gingen sie mit einer stark verjüngten Mannschaft an den Start und für die ist das Pfingstturnier das beste Spielfeld, um sich auf weitere Turniere vorzubereiten.

Mit Simon Fleischmann, Patrick Rauh, Janik Gudszend und Michael Hieber trat Steinheim mit vier Spielern aus der eigenen Jugend an, die heuer in der Herrenmannschaft erste Erfahrungen sammeln konnten.

Neben ihren beiden japanischen Teamgefährten wurde der dritte Ausländerplatz in der Liga vom Domenikaner Luis Grullon besetzt, als Gastspieler für das Pfingstturnier konnte Santos Pena aus Zürich gewonnen werden.

Das Hobbyturnier

Ausgelassen und lustig ging es dann beim Hobbyturnier zu, an dem sich zahlreiche Vereine wie die Musikkapelle Steinheim, die Fußballer des SV Steinheim, der Gaylor Tang SV, Gruppierungen von Freunden des Baseballs beteiligten, wie auch einigen Spielern des ECDC Memmingen, die zusammen mit ein paar weiteren Freunden das Team „Jacke wie Hose“ stellten.

Pfingstturnier Red Phantoms, Memmingen-Steinheim, 03.-05.06.2017

Obwohl der Ball durch den „Batter“ (Schlagmann) von einem „Tee“, einer Art T-förmigem Ständer geschlagen wird, es keinen „Pitscher“ (Werfer) gibt und die Spielregeln beim Hobbyturnier vereinfacht sind gegenüber dem regulären Baseballsport, mussten viele Ungeübte feststellen, dass es mit dem runden Schläger gar nicht so einfach ist, den Ball zu treffen: Einige Male gab sich der T-Ständer geschlagen, der Ball schwebte Bruchteile von Sekunden in der Luft und während der Batter seinen missglückten Schlag ausschwang, tropfte der Ball zu Boden.

Doch die Hauptsache ist, dabei zu sein und Spaß zu haben. Unter Aufsicht vom Sportlichen Leiter und 2. Vorstand der Red Phantoms Roland Schneider, der auch einmal selbst als Spieler ins Geschehen eingriff, klappte es auch ganz hervorragend.

Pfingstturnier Red Phantoms, Memmingen-Steinheim, 03.-05.06.2017

Team „Jacke wie Hose“, angeführt von Tim Tenschert, Timo Schirrmacher, Sven Schirrmacher, Michael Simon und weiteren Sportlern, die man vor allem auf zwei Kufen kennt, bewiesen ebenso viel Schlagkraft wie Humor und gewannen dann auch das diesjährige Hobbyturnier.

Spaßhalber riefen auch sie oft lauthals „good job!“, „strike!“, oder „homerun!“, vor allem ging es hier jedoch eher nach dem Motto „hau drauf“ und „rennsch´ einfach, machsch nix falsch“ zur Sache – mit Erfolg. 😊

Und während sich die großen Jungs beim Hobby-Baseball vergnügten, durften die Kleinen eine Runde mit einem Feuerwehrfahrzeug fahern.

Pfingstturnier Red Phantoms, Memmingen-Steinheim, 03.-05.06.2017

Viel mehr Fotos darüber auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.