Die Memminger Meile 2017 winkt mit großartigen Acts und ein paar neuen Orten

14. Juni 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Immer wieder neu und überraschend sind die vielfältigen Programmpunkte und Veranstaltungsorte der Memminger Meile. So auch in diesem Jahr zur 41. Memminger Meile, die wieder viel Musik, akrobatische Kunst, bezaubernde Clownerei, Kabarett, Kunst, Comedy, Poetry Slam, Slapstick und vieles mehr in der Memminger Innenstadt bieten wird. Zwei neue Orte und sogar eine senkrechte Bühne gehören in diesem Jahr zum vielversprechenden Meile-Programm.

Natürlich werden auch weitere Highlights wie das Open-Air Kino, das Folk Festival und das abschließende Fest der Kulturen nicht fehlen und viele freuen sich sicher bereits auf das Pflasterspektakel, das hoffentlich bei tollem Sommerwetter stattfinden wird.

Freuen darf man sich auch auf die „Lange Nacht der Kultur“, an der eine Vielzahl an Memminger Kultureinrichtungen beteiligt sein wird, die sich allesamt tolle Aktionen und Angebote einfallen ließen.

Doch eins nach dem anderen:

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

„Die Stadt sieht sich bei der Memminger Meile als örtlicher Ausgangspunkt“, so Kulturamtsleiter Dr. Hans-Wolfgang Bayer bei seiner Einführung in das Programm. Mit seinen Örtlichkeiten unterschiedlichster Art begeben sich die Organisatoren Julia Mayer der Stadt Memmingen und Dr. Bayer immer aufs Neue auf die Suche nach unentdeckten oder vergessenen Orten und wurden auch diesmal fündig.

Eine Eigenheit in diesem Jahr: Die Stadt als Ensemble steht im Vordergrund und anstelle eines Zeltes wird es in diesem Jahr einen hohen Anteil an „Umsonst und draußen“ geben. Die bepreisten Events sind noch immer moderat zwischen 10 und 20 Euro sehr erschwinglich gehalten.

Besondere Veranstaltungsorte und ganz besondere Acts

Als besondere Veranstaltungsorte aktiviert wurden das ehemalige Rex-Kino (Bahnhofstr. 16) und die Hüetlin & Roeck Mühle (Donaustraße 38).

Und eine der Bühnen wird in diesem Jahr sogar senkrecht sein: Beim „Vertikaltheater“ der beiden Akrobatenbrüder von „Eventi Verticali“ aus Sardinien wird der Kreuzherrnturm die Bühne sein und die beiden Akrobaten werden über Wolkenkratzer springen, oder durch Tunnel rasen, die mit Videokunst an die vertikale Bühne projiziert werden.

Das Organisations-Duo hat hier wieder Großartiges geleistet und wählte weniger A-Promis, sondern mehr (noch) etwas unbekanntere Künstler aus, die nichts desto trotz vielversprechende Überraschungen mitbringen werden:

Es wird eine 83-jährige virtuelle Twitter-Oma geben, bulgarischen Nationaltanz, der im 11/8-Takt verrückt spielt, Junge Memminger Bands im Dreierpack umsonst und draußen, Poetry Slammer aus ganz Deutschland, Großmeister der Trash-Zauberei, Comedy trifft auf A-Cappella, eine Werkstatt der Schmetterlinge… und eigentlich wollte ich eines nach dem anderen ankündigen. Also nochmal von vorn:

Festivaleröffnung

Den Auftakt bildet am 22. Juni eine Ausstellung des Memminger Künstlers Jürgen Batscheider, der bereits viele nachhaltige Beiträge im öffentlichen Raum in Memmingen geleistet hat und vor kurzem wegen der Auswahl seiner riesigen Gedenkskulptur „Sonnenkugel“ zum Gedenken der Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen Schlagzeilen gemacht hat (wir berichteten am 1. April 2017 hier der Link dazu).

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Im historischen Kreuzherrnsaal wird er sein land art Projekt „Boatpeople“ installieren, das er an der Côte d´Azur in knietiefem Wasser anordnete, um das Land mit dem Wasser und den Menschen zu verknüpfen. Die schwarmartige Anordnung hölzerner Fassdauben erinnert an das Schicksal von Flüchtlingen, aber ebenso an die ersten Bewegungen der Menschheit, die sich voller Hoffnung zu neuen Ufern aufmachten oder auf ihren Triumphmärschen, um die Welt zu erobern.

Das Projekt “boatpeople“ erhielt 2014 einen Kunstpreis am Schloss Garatshausen für politisches und soziales Engagement. www.juergen-batscheider.de.

Musikalisch begleitet wird die Festivaleröffnung vom Memminger Bandprojekt „Davenport“ mit stimmungsvoller Musik.

Musikalische Leckerbissen

Freitag, 23.06., 20:00 Uhr, Kaminwerk (Stehplätze! Eintritt 15 €, ermäßigt 12 €, zzgl. VVK-Gebühr):

Losamol mit Blosamol – Holt Ding Müül Tour 2017

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Bereits mit ihrer Debüt-Single „Nauf auf die Bank“ landete die Allgäuer Band Losamol im Jahr 2011 einen Partyhit, der ihre Fans bis heute von den Sitzen reißt. Sechs Jahre später sind die Jungs Kult und steuern geradewegs auf die 10.000er Marke ihrer Facebook-Fans zu.

Mit einem Mix aus Allgäuer Mundart und Reggae ist Losamol die wohl derzeit erfolgreichste Liveband in der Region.

Die vier Allgäuer Gipfelstürmer Mate, Thomsun, Jo-Lion und EdwardTwentyOne werden mit ihrer hauseigenen Blaskapellenband „Blosamol“ live und in voller Länge im Kaminwerk zu hören sein.

www.losamol-mundart.de.

Sonntag, 25.06., 20:00 Uhr, Stadthalle (Eintritt 24 €/21 €/18 € (ohne Erm.), zzgl. VVK-Gebühr):

Bliss – Tell’s Angels

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017n Deutschland zu erobern.

Beim Internationalen A-Cappella-Wettbewerb 2014 in Graz räumte Bliss übrigens gleich fünf Auszeichnungen ab, den 1. Preis und den Publikumspreis in der Kategorie Comedy, den 1. Preis im Bereich Pop und zwei Gold-Diplome.

www.bliss.ch.

 

Mittwoch, 28.06., 20:00 Uhr, Antoniersaal (Eintritt 19 €, ermäßigt 16 €, zzgl. VVK-Gebühr):

Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO!

„Of Mystery and Beauty“

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017 Geschwurbel, sondern traumhaft schöne Musik – nicht nur für Jazzfans.

Heute Mitglied der WDR Big Band Köln erspielte sich Karolina Strassmayer in der New Yorker Jazzszene einen ausgezeichneten Ruf und wurde von der amerikanischen Presse zu den „Top Five“ der Altsaxofonisten gekürt.

Das Quartett vervollständigen der Schlagzeuger Drori Mondlak, der ebenfalls über 20 Jahre in New York zu Hause war, Pianist Rainer Böhm, der 2016 bei der Verleihung des Neuen Deutschen Jazzpreises in Mannheim als bester Solist ausgezeichnet wurde und Thomas Stabenow am Bass, ein Veteran der deutschen Jazzszene.

www.klaromusic.com.

Donnerstag, 06.07., 20:00 Uhr, Hallhof (Eintritt frei):

Gustavo – Salsa, Merengue, Reggae und Ska

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017g verspricht: Merengue, Salsa, Hip-Hop, Cumbia, Reggae, Latin-Pop bis zu Bachata und Ska.

Was die Band verbindet, ist die Hingabe an die Musik und die Kultur Lateinamerikas. Zum Wechsel der Rhythmen passt die Vielfalt der Sprachen und die Spielfreude jedes Einzelnen der insgesamt neun Akteure.

Der Auftakt zum nachfolgenden Vertikaltheater an der Turmfassade verspricht also schwungvoll zu werden.

Dauer: 90 Minuten. Bei schlechtem Wetter im Antoniersaal.

www.gustavo-music.de.

Freitag, 07.07., 20:00 Uhr, Westertorplatz (Eintritt frei):

Five & One, Chili Fire, Residence NonAme

Junge Memminger Bands im Dreierpack!

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Dafür steht ein relaxter Sommerabend, zu dem drei Memminger Formationen in das Rondell auf den Westertorplatz einladen. Five & One und Chili Fire sind sehr jung, haben sich mit ihren perfekt gespielten Coversongs aber bereits ins Herz vieler Fans gespielt und sind beileibe keine Bühnenneulinge mehr.

Residence NonAme, die 2015 beim Folk Festival und bei mehreren Konzerten in Memmingen und Umgebung schon mehrmals für Begeisterung sorgten, feiern längst überregionale Erfolge und tourten bereits durch Europa.

Der größtenteils selbstkomponierte Britrock/folk des Trios reißt mit und macht gute Laune. Ihre zweite CD „Always carry on“ haben die beiden Brüder Leon und Felix zusammen mit Joschi bereits auf den Markt gebracht.

Der Stadtjugendring bietet an diesem Abend alkoholfreie Cocktails an. Bei schlechtem Wetter im Antoniersaal.

http://band-chilifire.de, www.residencenoname.com.

Die Leckerbissen beim Pflasterspektakel

Samstag, 24.06. (Eintritt frei!)

10:00    Zirkus Gonzo           Artistik, 35 min.                                  Theaterhof

10:30    The Bombastics     Musik, Clownerie, 30 min.              Schrannenplatz

10:30    Ben Smalls               Jonglage, 30 min.                              Platz der Deutschen Einheit

(v.li.): Zirkus Gonzo, The Bombastics, Ben Smalls
(v.li.): Zirkus Gonzo, The Bombastics, Ben Smalls

10:45    Becapella                  Musik, Slapstick, 35 min.               Theaterplatz

11:00    Toti Toronell            Clown, Puppentheater, 60 min.   Antonierhof

11:30    The Bombastics     Musik, Clownerie, 30 min.              Schrannenplatz

12:30    Zirkus Gonzo           Artistik, 35 min.                                  Theaterhof

12:30    The Bombastics     Musik, Clownerie, 30 min.             Schrannenplatz

(v. li.): Becapella, Toti Toronell, Eventi Verticali
(v. li.): Becapella, Toti Toronell, Eventi Verticali

12:45    Becapella                  Musik, Slapstick, 35 min.              Theaterplatz

13:00    Ben Smalls              Jonglage, 30 min.                               Platz der Deutschen Einheit

13:45    Becapella                  Musik, Slapstick, 35 min.               Theaterplatz

14:00    Toti Toronell            Clown, Puppentheater, 60 min.   Antonierhof.

Donnerstag, 6.07. (Eintritt frei!)

20:00    Gustavo                     Musik, 90 min.                                      Hallhof

21:30    Eventi Verticali        Vertikaltheater, 45 min.                   Hallhof

Leckerbissen aus Kabarett, Comedy, Literatur, Circus und Zauberei

Dienstag, 27.06., 20:00 Uhr, Antoniersaal (Eintritt 15 €, ermäßigt 12 €, zzgl. VVK-Gebühr):

Gankino Circus – Irrsinn und Idyll

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

„Anarchisch, verrückt, brillant“, so beschreibt die Süddeutsche Zeitung ein Konzert von Gankino Circus.

Ein Auftritt der vier Musiker ist ein weltmusikalisches Schauspiel, ein kabarettistisches Spektakel, eine subkulturelle Sensation! Ihren Namen verdanken die vier Franken dem bulgarischen Nationaltanz, dem „Gankino Horo“.

Dessen 11/8-Takt wird mit heimischer Volksmusik kombiniert und schon ergibt sich eine treibende Melange, die beim Publikum die Tanzlust weckt. Es heißt also „bitte anschnallen“, denn es wird ein bisschen wild: Zeitgemäße Volksmusik mit schrägen Rhythmen – das schmeißt so manchen Tänzer aus dem Takt.

www.gankinocircus.de.

Freitag, 30.06., 20:00 Uhr, ehem. Rex-Kino (Eintritt 12 €, ermäßigt 9 €, zzgl. VVK-Gebühr):

Klartext – Poetry Slam on Tour

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Poetry Slam ist in aller Munde und in aller Ohren. Mitreißende Bühnenliteratur, bewegende Texte, fesselnde Performance. Egal ob witzig oder ernst, beim Poetry Slam sind die Grenzen zwischen Kabarett, Comedy, Rap und Lyrik fließend.

Nach dem tollen Erfolg des letzten Jahres im Zelt wurden wieder Slammer aus ganz Deutschland nach Memmingen eingeladen: Um Ihre Gunst streiten Aylin Celik, Anke Fuchs, Miedya Mahmod, Leticia Wahl, Florian Wintels und Meral Ziegler. Durch das Programm führt Slam Poet Felix Römer.

 

Montag, 03.07., 15:00 Uhr, Antoniersaal (Eintritt Kinder 4 €, Erwachsene 5 €, zzgl. VVK-Gebühr):

Figurentheater Unterwegs

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Die Werkstatt der Schmetterlinge (ab 5 Jahren)

Vieles wartet darauf erschaffen zu werden. Die Gestalter aller Dinge erfinden Geschichten und Dinge. Einer von ihnen ist der junge Rodolfo. Sein Traum ist es, etwas ganz Besonderes zu erfinden. Etwas, das die Welt verschönert und alle glücklich macht. Aber wie soll dieses Etwas sein? Groß? Nützlich? Gestreift? Zart soll es sein und fliegen soll es können. Sagt Rodolfo.

Wie er das schafft, davon erzählt diese fein gesponnene Geschichte aus der Werkstatt der Gestalter aller Dinge. Für Große und Kleine ab 5 Jahren.

Angelika Jedelhauser wurde erst vor kurzem mit dem Preis der Kinderkulturbörse 2017 ausgezeichnet.

Dauer: 45 Minuten.

www.figurentheater-unterwegs.de.

Dienstag, 04.07., 20:00 Uhr, Hüetlin & Roeck Mühle (Eintritt 12 €, ermäßigt 9 €, zzgl. VVK-Gebühr):

Renate Bergmann – „Wer erbt, muss auch gießen“

Lesung mit Anke Siefken und Torsten Rohde

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Kaum zu glauben: Seit 2013 erobert eine 83-jährige Oma den virtuellen Raum des Twitter-Reichs. Mit ihren höchst treffsicheren An- und Einsichten gewinnt sie viele Follower, die einfach nur wissen wollen, was Renate Bergmann, geborene Strelemann, wohnhaft in Berlin, Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet, zum Weltgeschehen beizutragen hat.

Was der Autor Torsten Rhode mit seinem Twitter-Account @RenateBergmann begann, ist längst in Buchform erhältlich und hat eine kongeniale Verkörperung in der Schauspielerin Anke Siefken gefunden.

Längst überfällig, dass die Memmingerin Anke Siefken ihre Renate hier wieder zu Gehör bringt. Präsentiert wird der neueste Buchtitel: „Wer erbt, muss auch gießen“.

Die letzten Twitter-Nachrichten von Renate Bergmann: @Renate Bergmann.

Mittwoch, 05.07., 20:00 Uhr, Antoniersaal (Eintritt 19 €, ermäßigt 16 €, zzgl. VVK-Gebühr):

Carl-Einar Häckner – Scherben

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Wenn sich der Großmeister der Trash-Zauberei aus dem hohen Norden nicht gerade eine Gabel in die Augen rammt und die Grenzen der Selbstverstümmelung auslotet, geht es humoristisch auch sonst konsequent dahin, wo es weh tut. Nämlich ans Zwerchfell.

Mit seinem neuen Programm „Scherben“ versucht der durchgeknallte Comedy-Zauberer aus Schweden dem magischen Chaos Herr zu werden und will mit seinem Brachialhumor alle denkbaren Ketten sprengen.

Dem deutschen Publikum ist Carl-Einar Häckner unter anderem durch seine Auftritte bei „TV total“ bekannt.

www.carleinarhackner.com.

Die EXTRAS

Open-Air-Kino „Ich bin dann mal weg“

Donnerstag, 29.06., 21:30 Uhr, Marktplatz (Eintritt frei, Sitzgelegenheiten mitbringen!).

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Regie: Julia von Heinz, 95 Minuten, Deutschland 2015.

Der Entertainer Hape (Devid Striesow) ist am Ende: Tinnitus, Gallenkolik, Verdacht auf Herzinfarkt mit Mitte 30, Sendepause. Spontan entschließt er sich auf dem Jakobsweg zu pilgern, und die erste Verzweiflung wegen der ungewohnten Strapazen weicht schließlich tiefen Einsichten.

Der gestresste Pilgernovize findet auf der 791 Kilometer langen Reise zunächst neue Freunde (Martina Gedeck, Karoline Schuch) und schließlich zu sich selbst.

Warmherzig und selbstironisch zeichnet der Film eine Geschichte vom Suchen und Ankommen, basierend auf dem autobiografischen Bestseller von Hape Kerkeling.

Die originellste Sitzecke Ihrer eigenen Sitzgelegenheit wird wieder prämiert mit einem Preis des Hauptsponsors Lechwerke AG: Gutscheine für eine Skitageskarte oder eine Berg- und Talfahrt an Fellhorn / Kanzelwand, Nebelhorn, Ifen oder Walmendingerhorn.

Hinweis: Wird die Filmvorführung wegen schlechten Wetters abgesagt, gibt es einen Ausweichtermin:

Dienstag, 11.07.2017, 21:30 Uhr, Marktplatz. (Der im Meile-Programmheft angekündigte Ausweichtermin Montag 03.07. ist nicht mehr aktuell!)

Lange Nacht der Kultur

Samstag, 01.07., ab 19:00 Uhr, Orte: LTS, Kulturwerkstatt, PiK, Museen, Kaminwerk (Eintritt frei!).

In Zusammenarbeit mit LTS, Kulturwerkstatt, PiK, städtischen Museen und Kaminwerk

Die „Lange Nacht der Kultur“ verwandelt die Memminger Innenstadt in einen Kunstraum voller Abwechslung. Während vieler Stunden öffnen sich Bühnen, Foyers und Ausstellungsräume für einen langen Weg durch Kunst und Kultur. Beteiligt sind die Museen der Stadt, das Landestheater Schwaben, das Parterretheater im Künerhaus, die Kulturwerkstatt und für das große Abschlussfest das Kaminwerk.

Der Reiz dieser besonderen Nacht liegt in der Vielfalt des Angebots. Lesungen und Geschichten, Alte Musik und neue Musik, Laienspiel und Spitzenkräfte, Handwerkliches und Künstlerisches – alles wird an diesem Abend zu erleben sein. Der Flyer mit genauem Zeitplan und allen Angeboten liegt an den beteiligten Veranstaltungsorten und in der Stadtinformation aus.

Antoniter- und Strigel-Museum:

19:30 Uhr Jörg-Wier-Consort – Musik aus drei Jahrhunderten, ca. 40 min. Mit Elisabeth Diefenthaler (Gambe), Herbert Diefenthaler  (Laute), Anne Fischer-Kautzsch (Blockflöte, Harfe), Brigitte Müller (Blockflöte, Krummhorn), Frank Humbert (Gesang, Blockflöte).

20:30 Uhr Führung durch das Museum mit Hans-Wolfgang Bayer, ca. 40 min.

21:15 Uhr Jörg-Wier-Consort, Musik aus drei Jahrhunderten, ca. 40 min.

22:15 Uhr Führung durch das Museum mit Andrea Himmelsbach, ca. 40 min.

Stadtmuseum Memmingen:

19:00 Uhr Töpfern: Altes Handwerk – ewige Faszination mit Gitta Straucher, ca. 2 Std.

20:00 Uhr Stoffdruck mit historischen Modeln mit Claudia Berg, ca. 2 Std.

20:00 Uhr, Eingangshalle Zangmeisterstraße, Spot On, Musik mit Adrian und Patrick Hörnle sowie Silke und Tobias Mrzyk, ca. 60 min.

22:00 Uhr, Eingangshalle Zangmeisterstraße, Spot On,  Musik mit Adrian und Patrick Hörnle sowie Silke und Tobias Mrzyk, ca. 60 min.

22:15 Uhr Schandeisen und Daumenschrauben – Gruselführung mit Sabine Rogg, ca. 50 min.

Landestheater Schwaben:

17:00 Uhr, Studio, Bürgerbühne Schwaben: Abgetaucht, ca. 60 min.

19:00 Uhr, Großes Haus, Bürgerbühne Schwaben: #Mein Nimmerland, ca. 60 min.

20:00 Uhr, Foyerbühne, Songs aus Out of Allgäu, ca. 20 min.

20:30 Uhr, Großes Haus, Pop Up Stories, ca. 25 min.

21:00 Uhr, Garage, Aussteiger, Individualisten & Freie Radikale, Weltliteratur im Viertelstundentakt, 6 x 15 min.

21:30 Uhr, Foyerbühne, Songs aus Out of Allgäu, ca. 20 min.

22:00 Uhr, Großes Haus, Pop Up Stories, ca. 25 min.

22:30 Uhr, Studio, Intergalactic Drag Swag, Episode 1. „Der Incrediball“, ca. 60 min.

MEWO-Kunsthalle:

19:00 Offene Siebdruckwerkstatt für Erwachsene im KinderKunstAtelier mit Stefan Porkert, Taschen und Geschirrtücher zum Bedrucken sind vorrätig, andere Stoffe selbst mitbringen (nur Baumwolle), ca. 5 Std.

19:30 Uhr Führung durch die Ausstellung „NEVER ENOUGH: Monika Sprüth und die Kunst“ mit Axel Lapp, ca. 45 min.

20:30 Uhr Führung durch die Ausstellung „NEVER ENOUGH: Monika Sprüth und die Kunst“ mit Andrea Himmelsbach, ca. 45 min.

21:00 Uhr Musik zur Kunst, Annette Weber (Akkordeon), Gregor Lang-Wojtasik (Klarinette), ca. 30 min.

21:30 Uhr Führung durch die Ausstellung ‚“NEVER ENOUGH: Monika Sprüth und die Kunst’“ mit Axel Lapp, ca. 45 min.

22:30 Uhr Musik zur Kunst, Annette Weber (Akkordeon), Gregor Lang-Wojtasik (Klarinette), ca. 30 min.

PIK Memmingen:

20:00 Uhr Jazz Session, Swing, Bossa, Funk, Cool Jazz, ca. 3 Std.

Kulturwerkstatt:

20:30 Uhr Musicalzauber mit dem Showensemble „Joy of Voice“, ca. 30 min.

21:30 Uhr Musicalzauber mit dem Showensemble „Joy of Voice“, ca. 30 min.

Memminger Marionettentheater:

ab 17:30 Uhr Blick in die Theaterwerkstatt, hinter die Kulissen und in den Kulissenfundus sowie Vorstellungen mit Auszügen aus den verschiedenen Produktionen:

18:00 Uhr Vorstellung, ca. 15 min.

19:00 Uhr Vorstellung, ca. 15 min.

20:00 Uhr Vorstellung, ca. 15 min.

21:00 Uhr Vorstellung, ca. 15 min.

22:00 Uhr Vorstellung, ca. 15 min.

Kaminwerk:

22:00 Uhr Tanzwerk – die Afterparty im Kaminwerk.

Fest der Kulturen

Samstag, 08.07., 10:30 Uhr, Westertorplatz (Eintritt frei).

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

In Zusammenarbeit mit dem Ausländerbeirat der Stadt Memmingen

Das farbenfrohe Folkloreprogramm auf dem Westertorplatz fügt sich in diesem Jahr wieder bestens in die Meilenwochen ein. Der Ramadan ist gerade vorbei. Wir haben also den richtigen Zeitpunkt, um all die kulinarischen Köstlichkeiten zu genießen, die die internationalen Kochtöpfe bereithalten.

Im letzten Jahr gab’s die 40. Meile, dieses Jahr wird das 40. Fest der Kulturen gefeiert.

Der Ausländerbeirat der Stadt bietet im Jubiläumsjahr wieder kurzweilige Tänze und beschwingte Musik, um sommerliche Stimmung und mediterrane Gelassenheit auf den Platz zu zaubern. Feiern Sie mit uns eine freudvolle Begegnung aller Nationalitäten und Kulturen in unserer Stadt und lassen Sie den Tag zu einem großen Bürgerfest werden!

Um 10:30 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Manfred Schilder zusammen mit dem Ausländerbeauftragten der Stadt und Vorsitzenden des Ausländerbeirates, Commendatore Antonino Tortorici, das Fest.

11. Memminger Folk Music Festival

Samstag, 08.07., 15:00 – ca. 23:30 Uhr, Stadtpark Neue Welt (Eintritt 8 €, Kinder bis 12 Jahre frei, kein Vorverkauf).

Vorbericht Memminger Meile 2017, Memmingen, 22.06.-08.07.2017

Musik auf der Wiese, Musik zwischen Bächen, Musik unterm Sternenhimmel, das alles ist das Folk Music Festival, das bei der „Meile“ schon Kult ist. Zum elften Mal seit 2007 wird dieses Sommerevent mit dem PiK im Stadtpark veranstaltet.

Welche Bands auf die Open-Air-Bühne vor der Remise steigen, darum hat sich wie immer Rick Stephens, Organisator der PiK-Folk-Session, gekümmert. Die Teams von PiK und Meile besorgen den Rest. Zuhören, mitsingen, mitfeiern – so stellen sich alle Beteiligten das Festival im Festival vor. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

Info für Schlechtwetter

Bei Regen gibt es dieses Jahr keinen Ausweichort für das gesamte Festival. Stattdessen spielt die „Al Jones Band“ im Antoniersaal. Als Vorband steigt „The Ghost Cats“ auf die Bühne. Auch die traditionelle Abschluss-Session darf nicht fehlen. Beginn ist um 19:30 Uhr, der Eintritt kostet in diesem Fall 5 €.

Programmablauf 2017

15:00 Uhr Die Stangenbohnen Partei

Eine feine Mischung aus Kreativität, originellen Ideen und Begeisterung. Serena aus Australien und Jared aus den USA präsentieren zum Festivalauftakt eine musikalische Vorspeise mit starkem Gesang, Akustik-Gitarre, Ukulele, Mandoline und innovativem Cello. Mit Peer Engström, dem besten Mundharmonikaspieler südlich von Düsseldorf!

15:50 Uhr Allswasreachtisch, Mate!

Ein Zwiefacher mit Didgeridoo, das soll ma’ hören! Eine internationale Klangfarbe auf der Folk-Festival-Bühne! Australisch, Englisch, Keltisch und Schwäbisch in einem Topf. Keine Sorge Kumpel, das krieg ma’ scho’ hin! Harry Remmele, Gottfried Schuster, Catherine Wayland und Rick Stephens präsentieren einen musikalischen Eintopf. Als Hauptgericht „G’schupfte Nudla“!

16:40 Uhr Steffi & Alex

Klezmuse and more mit Stefanie Pagnia (Geige/Gesang/Percussion) und Alex Berger (Akkordeon) bietet einen Mix aus mitreißendem Klezmer, beschwingten Musette-Walzern und anderer Musik aus unterschiedlichen Stilen bis zu Eigenkompositionen. Mit lebhaften Dialogen zwischen den beiden, Improvisationen und der warmen, klaren Stimme von Stefanie Pagnia.

17:30 Uhr Ralf Lang

Ralf liebt den Blues und der Blues scheint ihn zu lieben… In seinen Arrangements bezeichnet sich Ralf gern als musikalischen Masochisten, denn er spielt Walking-Bass und Solo-Gitarre gleichzeitig. Und dann kommt noch der Gesang dazu. Was zählt, sind Spaß und Leidenschaft!

18:20 Uhr Passionplay

Nachdem er 2016 mit Memminger Musikern auf der Festival-Bühne stand, kommt Martin Englmeier diesmal mit seiner Band Passionplay. Zusammen mit seinem talentierten Sohn Lukas (Schlagzeug), Steffi Baumann (Bass) und Tom Mannes (Akustik Gitarre) spielt die leidenschaftliche Band aus Landsberg Klassiker aus Folk-Rock-Blues ab den 60er Jahren.

19:10 Uhr Snotty Holly

Aus dem tiefsten Urwald des Allgäus schallen schon seit langem die rockigen Klänge der Drei-Mann-Alternative-Band Snotty Holly. Mit fetzigen Gitarrensounds, satten Bassläufen und groovigen Rhythmen klingeln ihre Songs den Besuchern nachhaltend in den Ohren. Nach der Veröffentlichung ihres Debutalbums „Back to Rock“ im März sind sie jetzt auch bei uns am Start. Freut Euch auf Alternative-Rock der Allgäuer Newcomer-Szene!

20:15 Uhr The Ghost Cats

Die Anglo-Allgäuer Liederschmiede bietet gecoverte und eigene Lieder. Groovige akustische Musik, auf unkomplizierte Weise gespielt und hauptsächlich stimmlich getragen. Dianne, gebürtig aus Liverpool, singt in ihrer Muttersprache Englisch und sogar Allgäuerisch, begleitet von Stefan, Songwriter und Gitarrist, Randy Dandruff am Bass und Mandi mit Percussion und Begleitstimme.

21:10 Uhr Blue on Black

Sieben „reife“ Musiker aus dem Allgäu, so um die 50… also gut, eher um die 60! Sie spielen die Musik ihres Lebens. Von den Beatles und Jimi Hendrix aus ihren Jugendjahren über Joe Cocker und Hubert von Goisern bis zu Pat Metheny, Republic Tigers und Kenny Wayne Shepherd… Eine ganz eigene Mischung aus Akustik-, Elektro- und Bassgitarren, Querflöte, Rhythmus und Gesang. Einfach lustvoll genießen oder abtanzen!

22:05 Uhr Al Jones Band

Seit mehr als drei Jahrzehnten ist Al Jones in Deutschland und Europa das Maß aller Dinge, wenn es um R&B geht. Die amerikanische Fachzeitung „Livin’ Blues“ hat Al Jones und seiner Band schon vor Jahren bestätigt, dass es außerhalb der Vereinigten Staaten nichts Vergleichbares gibt!

23:00 Uhr The Session

Festivalabschluss mit Musikerinnen und Musikern der Festivalbands.

Info

Alle weiteren Infos, Lagepläne, Vorverkauf und die Meile-App finden Sie auf www.meile.memmingen.de.

Die Programmhefte gibt es wieder bei der Stadtinformation Memmingen.

Hauptsponsoren der Memminger Meile sind: VR-Bank Memmingen, Lechwerke AG, Autohaus Seitz GmbH, mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft für Außenwerbung (GfA) und der Memminger Brauerei.

–> Wir wünschen allen ganz viel Spaß bei sicher fantastischen zwei Wochen Memminger Meile! <–

Fotos:
Bild 1 (und Titelbild), Bilder von Open-Air-Kino, Fest der Kulturen und Folk Festival: aus eigener Quelle.

Bildnachweise der Künstler-Fotos:
Boatpeople von Jürgen Batscheider (Foto: Andreas Marx)
K. Strassmayer & D. Mondlak – Klaro (Foto: Helge Strauss)
Ben Smalls (Foto: Christian Hüller)
Gankino Circus (Foto: Corinna Roßbach)
Alle weiteren: Fotonachweis nicht notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.