Open-Air-Kino im Rahmen der Memminger Meile auf Dienstag, 11. Juli 2017, um 21:30 Uhr verlegt!

28. Juni 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Wegen der schlechten Wetteraussichten wird das Open-Air-Kino des städtischen Kulturfestivals „Memminger Meile“ von Donnerstag, 29. Juni 2017, auf Dienstag, 11. Juli 2017, um 21:30 Uhr verlegt. Am Dienstag, 11. Juli 2017, wird bei gutem Wetter auf dem Memminger Marktplatz der Film „Ich bin dann mal weg“ gezeigt. Bringen Sie Ihre eigene Sitzgelegenheit mit!

Der Film wird wie immer open-air gezeigt. Bringen Sie Ihre eigene Sitzgelegenheit mit und machen sich’s gemütlich in der guten Stube der Stadt: Ihr Sofa, Ihr Stuhl, Ihr Knabberzeug, fast wie zu Hause, nur schöner. 😊

Die originellste Sitzecke wird prämiert mit einem Preis unseres Hauptsponsors Lechwerke AG: Gutscheine für eine Skitageskarte oder eine Berg- und Talfahrt an Fellhorn / Kanzelwand, Nebelhorn, Ifen oder Walmendingerhorn.

Der Eintritt ist frei!

Hinweis

Der im Meile-Programmheft abgedruckte Ausweichtermin am 3. Juli 2017 ist nicht mehr aktuell! Ausweichtermin ist Dienstag, 11. Juli 2017. (Nur bei gutem Wetter).

Verlegung Termin Open-Air-Kino der Memminger Meile, Memmingen, 28.06.2017

Über den Film

Der Entertainer Hape (Devid Striesow) ist am Ende: Tinnitus, Gallenkolik, Verdacht auf Herzinfarkt mit Mitte 30, Sendepause. Spontan entschließt er sich auf dem Jakobsweg zu pilgern, und die erste Verzweiflung wegen der ungewohnten Strapazen weicht schließlich tiefen Einsichten. Der gestresste Pilgernovize findet auf der 791 Kilometer langen Reise zunächst neue Freunde (Martina Gedeck, Karoline Schuch) und schließlich zu sich selbst.

Warmherzig und selbstironisch zeichnet der Film eine Geschichte vom Suchen und Ankommen, basierend auf dem autobiografischen Bestseller von Hape Kerkeling.

Regie: Julia von Heinz, 95 Minuten, Deutschland 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.