3 000 Euro für soziale Projektevom karitativen Verein „Lattemann & Geiger Sternenhimmel e.V.

6. Juli 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Der karitative Verein „Lattemann & Geiger Sternenhimmel e.V.“ unterstützte auch in diesem Jahr wieder verschiedene soziale Projekte in Memmingen. Die fünf Spendenempfänger wurden von der Stadt Memmingen vorgeschlagen. Insgesamt wurden 3 000 Euro ausgeschüttet.

Oberbürgermeister Manfred Schilder dankte dem ersten Vorsitzenden Ulrich Geiger für die jahrelange Unterstützung verschiedenster wohltätiger Projekte und Initiativen in Memmingen durch den Sternenhimmel e. V. „Wir haben uns sehr gefreut, Ihnen wieder entsprechende Projekte in der Stadt vorschlagen zu dürfen“, betonte der Oberbürgermeister bei der Scheckübergabe im Rathaus.

Spendenübergabe_Lattemann & Sternenhimmel e.V., Memmingen, 06.07.2017

Jeweils einen Scheck über die Spendensumme und eine Urkunde für den „Förderpreis 2017“ des Vereins „Lattemann & Geiger Sternenhimmel e.V.“ erhielten:

  • Manuela Walcher von der Diakonie Memmingen als Leiterin des Alleinerziehenden-Treffs Memmingen/Unterallgäu,
  • Claudia Fuchs, Bündniskoordinatorin der Stadt Memmingen und Organisatorin der Veranstaltungsreihe „Zwischen Muttertag und Vatertag“,
  • Rechtsanwältin Anja Mack, erste Vorsitzende des Fördervereins „NODO – opfergerechte Kriminalprävention e.V.“,
  • Bürgermeisterin Margareta Böckh, Kreisverbandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes in Memmingen sowie
  • Barbara Küchle, Leiterin der Kita Eisenburg, für die geplante Waldkindergartengruppe.

„Zum Unternehmertum gehört ein gewisses soziales Engagement selbstverständlich dazu“, erläuterte Ulrich Geiger bei seiner Ansprache. Besonders freue es ihn, dass der Verein in diesem Jahr ein Spendenvolumen von insgesamt 32 500 Euro verteilen könne.

Dabei stellte er in Aussicht, dass sich die Summe im nächsten Jahr anlässlich des bevorstehenden 10-jährigen Jubiläums sogar noch vergrößern werde. „So unterstützen wir die ehrenamtliche Arbeit der verschiedenen Institutionen weiter und leisten einen Beitrag für Menschen in Not“, betonte Geiger beim Empfang.

Foto:

Bei der Spendenübergabe im Memminger Rathaus (v. links): Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, Bürgermeisterin Margareta Böckh (Vorsitzende Kreisverband Memmingen, Deutscher Kinderschutzbund), Oberbürgermeister Manfred Schilder, Barbara Küchle (Leiterin Kita Eisenburg/Waldkindergarten), Referatsleiter Manfred Mäuerle (Sozialwesen), Ulrich Geiger (Erster Vorsitzender Lattemann & Geiger Sternenhimmel e.V.), Gründungsmitglied Harald Thalmeier und erste Vorsitzende Rechtsanwältin Anja Mack (NODO – Förderverein opfergerechte Kriminalprävention e.V.), Thomas Geyer (Fachberater für Kindertagesstätten), Claudia Fuchs (Bündniskoordinatorin Stadt Memmingen, Veranstaltungsreihe „Zwischen Muttertag und Vatertag“), Amtsleiter Bernhard Hölzle (Amt für Kindertagesstätten), Martina Weinmüller (Agentur für Arbeit, Bündnispartnerin), Stadtrat Stefan Gutermann und Manuela Walcher (Diakonie Memmingen, Alleinerziehenden-Treff Memmingen/Unterallgäu) und Karl Pagany (Bevollmächtigter Donum Vitae in Bayern e.V.).

Fotoquelle: Florian Schubert / Pressestelle Stadt Memmingen.

Web-Links:

http://www.lgg.net/die-gruppe/sternenhimmel-ev/

http://www.diakonie-memmingen.de/kirchliche-allgemeine-sozialarbeit/alleinerziehende/

http://familien.memmingen.de/1869.html

https://www.nodo-allgaeu.de/

http://www.kinderschutzbund-memmingen-unterallgaeu.de/

https://kita.memmingen.de/2110.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.