45 Jahre Stadtratsmitglied – niemand war länger im Memminger Stadtrat

6. Juli 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

MdL a.D. Herbert Müller (SPD) wurde im Rahmen einer Plenumssitzung des Memminger Stadtrats als dienstältestes Mitglied des Memminger Stadtrates für 45 Jahre ununterbrochene Stadtratszugehörigkeit von Oberbürgermeister Manfred Schilder geehrt. Dieses Jubiläum stellt in Memmingen eine nie zuvor erreichte Besonderheit dar.

Oberbürgermeister Manfred Schilder bezeichnete Herbert Müller als ein verdientes Stadtratsmitglied mit außergewöhnlicher Vita und besonderem Verdienst um die kommunale Selbstverwaltung. Dabei schätze der Vorsitzende des Stadtrats vor allem Müllers Wortwitz und treffende Äußerungen während zahlreichen gemeinsamen Sitzungen. „Deine Redebeiträge sind stets aufs Neue wahre Lehrstunden der Kommunalpolitik“, wertschätzte der Oberbürgermeister einen „langjährigen Weggefährten“.

45 Jahre im Stadtrat - herbert Müller MdL a.D., 06.07.2017

Herbert Müller gehört seit dem 1. Juli 1972 ununterbrochen dem Stadtrat an. In dieser Zeit war er von 1972 – 1978 im Vorstand der SPD-Stadtratsfraktion sowie von 1978 – 1994 deren stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Während seiner langjährigen Stadtratstätigkeit war er zudem Referent für Wohnungsbau und Spielplätze sowie aktuell Referent für die Stadtwerke. Außerdem war er in einer Vielzahl von Ausschüssen und Beiräten sowie als Verbandsrat tätig.

Im Besonderen hob der Oberbürgermeister hervor, dass Herbert Müller in der Zeit vom 2. Juni 1985 bis zum 30. Oktober 2008 als Mitglied des Bayerischen Landtags „die Interessen Memmingens überregional vertreten hat“. Dabei war er von 1990 – 1999 stellvertretender Vorsitzender und von Juni 1996 bis Mai 2001 Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion. Der Oberbürgermeister ergänzte weiterhin: „Während seiner 45-jährigen Tätigkeit im Stadtrat hat Herbert Müller wesentliche Meilensteine und die jüngere Geschichte der Stadt Memmingen miterlebt und mitgeprägt.“

So hat sich der Stadtrat vor allem auch in gesellschaftlicher und kultureller Hinsicht um Memmingen verdient gemacht. Herbert Müller war von 1980 – 1994 als „Kinderfestvater“ Hauptorganisator des traditionsreichen Memminger Kinderfests. Seit 1999 ist Müller Vorsitzender des Kuratoriums „Memminger Freiheitspreis 1525“. Zudem war er einer der Mitbegründer der Bürgerinitiative „Antonierhaus retten“.

Des Weiteren war er mehrere Jahre Vorsitzender der Evangelischen Jugend in Bayern und Vertreter der Jugend der Evangelischen Kirche in Deutschland im Zentralausschuss des Weltkirchenrats.

Zahlreiche Ehrungen spiegeln die Verdienste Herbert Müllers wider. Exemplarisch seien hier das Stadtsiegel 1994, der Bayerische Verdienstorden 1996, die Bayerische Verfassungsmedaille in Silber 1999 und in Gold 2004, die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze 2004 und in Silber 2012 sowie die Verleihung des Ehrenrings der Stadt Memmingen im Jahr 2014 genannt.

Zum 45-jährigen Jubiläum erhielt Herbert Müller nun aus den Händen von Oberbürgermeister Manfred Schilder ein „besonderes Geschenk für eine besondere Leistung“. Der Rathauschef überreichte dem Jubilar ein Faksimile des Ratsbescheids der Stadt Memmingen auf die Beschwerdeartikel der Memminger Bauernschaft vom 15. März 1525.

45 Jahre im Stadtrat - herbert Müller MdL a.D., 06.07.2017

In seinem Bescheid zeigte sich der Stadtrat entgegenkommend und hob – wohl aber nur für seine eigenen Bauern, nicht für die des Spitals – die Leibeigenschaft auf. Vor dem Hintergrund dieser bauernfreundlichen Stadtpolitik versammelten sich im März 1525 die Vertreter der oberschwäbischen Bauern in der Memminger Kramerzunftstube, um die bekannten „Zwölf Artikel“ und eine „Bundesordnung zu verabschieden.

Herbert Müller bedankte sich für „dieses unglaubliche Geschenk“ und erklärte, dass „Stadtrat in Memmingen zu sein, stets etwas ganz besonderes für mich war und noch immer ist“. Er unterstrich die Bedeutung dieses wichtigen Ehrenamts und freue sich über die „sehr lebendige und demokratisch orientierte“ Zusammensetzung des Stadtrats während der aktuellen Legislaturperiode.

Als ob er die anfängliche Aussage des Oberbürgermeisters und seinen eigenen Wortwitz bestätigen wollte, beschränkte er abschließend seine Rede auf ein kurzes und prägnantes „Danke.“

Fotos:

Bild 1: Oberbürgermeister Manfred Schilder (links) überreicht Herbert Müller, MdL a.D. ein Faksimile eines historischen Ratsbescheids als Anerkennung für dessen 45-jährige Stadtratstätigkeit. Bild 2: Oberbürgermeister Manfred Schilder (links) mit dem Jubilar Herbert Müller, MdL a.D. und dessen Ehefrau Renate.

Fotoquelle: Florian Schubert / Pressestelle Stadt Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.