FCM – 1860: Rahmenprogramm und Sicherheitsvorkehrungen beim Eröffnungsspiel

13. Juli 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Rund um das Regionalliga-Eröffnungsspiel zwischen dem FC Memmingen und dem TSV 1860 München gibt es ein kurzweiliges Rahmenprogramm, das um 18.10 Uhr beginnt und aufgrund der Fernsehübertragung von Sport 1 minutiös getaktet ist. Rund um das ausverkaufte Eröffnungsspiel heute Abend (Anpfiff 19 Uhr) wird das Thema Sicherheit großgeschrieben, bitte beachten Sie die Anweisungen unten unter „FCM – 1860: Sicherheit wird großgeschrieben“.

Heißluftballone, Torschussanlage, Musik und Interviwes

Memmingen (ass). Zum Auftakt ab 18.10 Uhr werden auf den Nebenplätzen, vorausgesetzt die Witterung spielt mit, die Heißluftballone der LEW und vom Allgäuer Brauhaus für ein imposantes Bild sorgen.

Zudem kann sich jeder Besucher an einer Torschussanlage des Bayerischen Fußballverbands (BFV) testen. Zum 110-jährigen Jubiläum hat der FC Memmingen erstmals Autogrammkarten seiner Spieler angefertigt. Die erste Auflage ist rechtzeitig zum Saisonstart eingetroffen. Die Sets sind am Fanstand und den Kiosken erhältlich.

Sicherheitsvorkerhrungen FC Memmingen TSV 1860 München, 13.07.2017

Musik und Unterhaltung

Zu Programmbeginn spielen die Schönegger Almmusikanten in der Arena auf. Sie werden auch kurz vor dem Anpfiff um 19 Uhr die Bayernhyme intonieren und auch der Sänger des FCM-Vereinssongs „Die Macht im Allgäu“ Kevin Prinz wird live auftreten.

In der Halbzeitpause treten die „Chatterboxes“ Illertal mit ihrer Fußballshow auf. Nach dem Spiel kann noch weitergefeiert werden. Im aufgerüsteten Biergarten der FCM-Stadiongaststätte gibt es Blasmusik von Klaus Kuhn & seinen Freunden.

Interviews

Kurze Interviews mit Verbandsspielleiter Josef Janker, BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, 1860-Geschäftsführer Fauser, FCM-Präsident Armin Buchmann, Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder sowie als Vertreter der Sponsoren LEW-Vorstand Norbert Schürmann und Sepp Krönauer vom „Sponsor oft he Day“ Schönegger Käsealm sind vor dem Spiel und in der Halbzeitpause geplant.

Sicherheitsvorkerhrungen FC Memmingen TSV 1860 München, 13.07.2017

Fahnen und Teampräsentation

Außerdem werden sich alle Regionalliga-Vereine mit ihren Trikots und die komplette BFV-Spitze präsentieren.

Für einen feierlichen Rahmen werden zudem ein großes Mittelkreisbanner und Fahnenkids beim Einlauf sorgen und auf der Memminger Heimseite wird erstmals eine neue, große FCM-Schwenkfahne präsentiert.

Auf der Gegenseite vor dem Gästeblock darf ein Löwen-Fan ebenfalls eine überdimensionale Fahne schwingen. Mit dem Anpfiff steigen hunderte Luftballons mit den Logos des FC Memmingen, 1860 München und des BFV in die Luft. Die Sechziger-Anhänger haben zudem eine Choreographie angekündigt.

Medienaufgebot

Rund um das Spiel wird es ein großes Medienaufgebot geben. Allein die Crew von Sport1 umfasst 30 Mitarbeiter. Dazu kommen über 80 Vertreter von Print-, Hörfunk- und Online-Medien sowie Fotografen. Das Bayerische Fernsehen wird in der Abendschau vor dem Spiel live nach Memmingen schalten. In den BR-Hörfunkprogrammen gibt es Live-Einblendungen. Bewegte Bilder rund um die Begegnung fangen zudem BFV.TV, Allgäu-TV (a.tv) sowie die Internetportale von allgäu.life und der TZ ein.

Sicherheitsvorkerhrungen FC Memmingen TSV 1860 München, 13.07.2017

FCM – 1860: Sicherheit wird großgeschrieben

Rund um das ausverkaufte Regionalliga-Eröffnungsspiel zwischen dem FC Memmingen und dem TSV 1860 München wird das Thema Sicherheit großgeschrieben. Das Wichtigste: Wer keine Karte hat, kommt nicht in die Memminger Arena. Für Entspannung bei den leer ausgegangenen Fans dürfte die Live-Übertragung im Free-TV bei Sport1 ab 18.30 Uhr sorgen. Die Begegnung wird vom Bayerischen Fußballverband und den Behörden als so genanntes Sicherheitsspiel eingestuft.

Für die Besucher vor Ort gibt es einiges zu beachten:

Stadionöffnung

Es gibt keine Tageskarten mehr, die Kassen bleiben folglich geschlossen. Um 17.30 Uhr öffnen die Arena-Eingänge. Der Zugang ist nur in die auf den Karten ausgewiesenen Bereiche möglich. Für den Heimbereich gibt es zwei Eingänge von der Stadionhalle und der Bodenseestraße aus.

1860-Fans kommen über den Eingang an der Eissporthalle in die Arena. Bei Bedarf wird hier noch ein weiterer Eingang am weißen Gerätehaus geöffnet.

Last-Minute-Chance

Kurioserweise werden für Schwarzmarktkarten schon bis zu 250 Euro geboten. Deutlich günstiger geht es mit einem Restbestand an Stehplatz-Dauerkarten, die momentan noch bei der Esso-Tankstelle am Stadion zu haben sind und nicht nur für das Eröffnungsspiel sondern für alle weiteren Regionalliga-Heimspiele gelten.

Kontrollen

Die Zuschauer sollten rechtzeitig kommen, denn es werden Personenkontrollen durchgeführt. Nicht erlaubt sind Rücksäcke, Schirme und Flaschen aller Art. Taschen dürfen maximal DIN-A4-Format haben. Es gibt keine Aufbewahrungsstellen, also sollten alle entsprechenden Gegenstände gleich zuhause oder im Auto gelassen werden.

Auch das Equipment aller Medienvertreter wird kontrolliert. Was an Fan-Utensilien erlaubt ist, ist unter www.fc-memmingen.de/fans/faq zu finden. Für die Presse, VIP- und Dauerkartenbesitzer gibt es eine eigene Einlass-Schleuse (Eingang Bodenseestraße).

Anfahrt und Parken

Der Parkplatz vor der Stadionhalle ist schon frühzeitig durch Fahrzeuge der Medien, Helfer, Mitwirkendes Rahmenprogramms und Spieler belegt. Der Parkplatz gegenüber dem Eingang Bodenseestraße ist ab 16 Uhr Für Ehrengäste gesperrt.

Neben den Stellplätzen am BBZ wird zwischen Stadtgrenze und dem Ortsteil Hart gegenüber der Firma Wassermann eine große Wiese als Zusatz-Parkplatz ausgewiesen. Memmingern wird empfohlen sich am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf den Weg zu machen. Überdachte Fahrrad-Stellplätze gibt es am BBZ.

Die Straße „Am Stadion“ ist als Einbahnstraße nur von der Hühnerbergstraße aus befahrbar; die Zufahrt von der Bodenseestraße her ist gesperrt. In den ausgewiesenen Feuerwehranfahrtszonen darf nicht geparkt werden. Hier wird abgeschleppt. Die kommunale Parküberwachung ist im Einsatz.

Nach dem Spiel kann von allen Großparkplätzen nur nach rechts abgebogen werden, um einen raschen Verkehrsfluss zu gewährleisten; die Polizei regelt den Verkehr entsprechend.

Gästefans

Einige 1860-Anhänger reisen bereits am Nachmittag mit der Bahn an und werden zu Fuß zum Stadion ziehen. Es werden von der Stadt Memmingen aber auch Shuttle-Busse um 16.55 und 18.20 Uhr ab dem ZOB/Bahnhof angeboten. Fanbusse und PKW können am ausgeschilderten Parkplatz an der Altvaterstraße abgestellt werden, Autos auch entlang der Hühnerbergstraße.

Sicherheitskräfte

Polizei und Sicherheitsdienst nennen keine Zahlen, wieviel Personal im Einsatz sein wird. Es wird aber ein großes Aufgebot sein, das dem Standard etwa von Bundesliga-Spielen mit vergleichbarem Zuschaueraufkommen entspricht. Das Stadion und das Umfeld werden video-überwacht.

Schiedsrichter

Am Counter an der Stadionhalle ist ab 17.30 Uhr ein Kontingent von 50 Karten – solange Vorrat reicht – gegen Vorlage eines gültigen Schiedsrichter-Ausweises erhältlich.

Fotos:
Bild 1: Archivbilder aus eigener Quelle
Bilder 2 & 3 (und Titelbild): Archivbilder, Fotocredit: (C) Olaf Schulze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.