Jan Kouba bleibt auch in der Oberliga ein Indianer

18. Juli 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Nun ist auch die letzte Personalie des ECDC Spielerkaders für den Angriff in der Oberliga geklärt: Torjäger Jan Kouba bleibt den Indianern auch in der Oberliga treu und bekommt somit die Chance weiterhin ein Teil der Indians-Offensive zu sein. Die Memminger stehen damit am Ende ihrer Kaderplanung, einzelne Verstärkungen bleiben aber weiterhin möglich.

Memmingen (mfr). Der bald 24 jährige Deutsch-Tscheche Jan Kouba stieß vor zwei Jahren zu den GEFRO-Indians und stellte in seiner ersten Spielzeit am Hühnerberg sofort sein Können unter Beweis. Koubas vorherige Stationen in seiner noch jungen Eishockey-Laufbahn waren Bremerhaven, Freiburg, Lindau und Bayreuth, bei welchen er schon reichlich Erfahrung sammeln konnte. Vergangene Saison war der 1,82 große Angreifer ein Teil des Meisterkaders, konnte jedoch nicht ganz an die Leistungen seiner ersten Spielzeit in der Maustadt anknüpfen.

Erst in der Verzahnungsrunde und in den entscheidenden Viertelfinalspielen gegen Landsberg konnte er sein ganzes Potential zeigen, was Memmingens Sportlicher Leiter, Sven Müller, auch erklären kann: „Jan hatte gerade am Anfang mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen und kam nie richtig in Tritt. Als er dann endlich fit war, hat man gesehen, dass er ein wichtiger Spieler für uns sein kann“. Trotz dieser Schwierigkeiten konnte Kouba in insgesamt 39 Spielen, solide 40 Punkte verbuchen (10 Tore/30 Assists), was für seine vorhanenden Scorerfähigkeiten spricht. Die GEFRO-Indians sind sich sicher, dass sich der schnelle Außenstürmer wieder zum verlässlichen Punktegarant entwickelt und für reichlich Wirbel vor dem Tor der Gegner sorgen wird.

Kouba selbst ist stolz über das entgegengebrachte Vertrauen: „Die Oberliga ist eine neue Herausforderung für unser Team und auch ich freue mich, wieder höherklassig spielen zu können. Ich bin sehr motiviert und brenne darauf, ab September wieder vor der tollen Kulisse am Hühnerberg auflaufen zu können“.

Somit sind alle Personalien des Meisterkaders abgeschlossen und das Team für die neue Spielzeit schon fast komplett. Trotzdem beobachten die Memminger weiterhin den Transfermarkt sehr aufmerksam, um sich die Möglichkeit, weitere Verstärkungen zu verpflichten, offen zu halten.

Weitere Vorverkaufsstelle: Vitalcenter Gerstberger neuer Ticketpartner der Indians

Neue Liga, neue Gegner und nun auch eine weitere Möglichkeit sich mit Tickets für die Oberliga-Spiele des ECDC Memmingen einzudecken: Das Vitalcenter Gerstberger wird ab der kommenden Saison Eintrittskarten für sämtliche Spiele der Indians anbieten und eine weitere offizielle Vorverkaufsstelle des ECDC Memmingen darstellen. Die Indians freuen sich, mit dem etablierten Gesundheitsunternehmen, einen weiteren starken Partner hinzugewonnen zu haben und gleichzeitig ihren zahlreichen Fans eine weitere Möglichkeit bieten zu können, frühzeitig und komfortabel an Tickets für die neue Oberliga-Spielzeit zu gelangen.

Ab sofort können sich die Fans des amtierenden Bayernliga-Meisters mit Dauerkarten und, ab Bekanntgabe des Spielplans, auch mit Einzeltickets für die Spiele der neuen Spielzeit eindecken.

Unseren neuen Ticketpartner finden Sie in der Fraunhoferstr. 10 in Memmingen. (MM-Nord). Das Vitalcenter Gerstberger hat für Sie werktags von 8:30 – 18:30 Uhr geöffnet und Samstag von 8:30-13:30 Uhr.

Foto:
Jan Kouba, Archivbilder aus eigener Quelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.