Steinheim Red Phantoms nehmen Abschied von „Mr. Second Base“

26. Juli 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Baseball Memmingen: Zu einem Nachholspiel empfingen die Red Phantoms in Steinheim am vergangenen Sonntag bereits das zweite Mal innerhalb von 8 Tagen das Team der Gauting Indians. Dieses Spiel war gleichzeitig das Abschiedsspiel der Red Phantoms von Jiro Kawada, der nach drei Jahren Arbeitsaufenthalt wieder nach Japan zurückkehrt.

Als Abschiedsgeschenk überreichten Trainer Mario Schweikert und Sportlicher Leiter Roland Schneider einen Porzellankrug mit graviertem Zinndeckel.  Sie dankten Jiro für den Einsatz, den er für das Team gebracht hat.

„Der Einsatz, den „Mr. Second Base“ für das Team leistete war enorm. Er fuhr auch einmal nach der Arbeit alleine nach Rosenheim, weil er im Spiel gebraucht wurde“, erzählt Walter Rauh, Vorstandsmitglied der Red Phantoms.

Natürlich wollte jeder im Team Jiros Abschiedsspiel gewinnen. Das junge Team begann konzentriert und Pitcher Mesut Bozkurt hatte die gegnerischen Schlagmänner gut im Griff. Der 4:0 Run Vorsprung nach dem ersten Inning konnte im zweiten Inning auf 5:1 Runs ausgebaut werden.

Das dritte Inning brachte die Vorentscheidung.  Mario Schweikert und Akira Nagasaka, denen an diesem Tag jeweils 4 Runs gelangen, eröffneten das Spektakel. Die Verteidigung der Gäste hatte den platzierten Hits der Hausherren nichts entgegenzusetzen.

Die Indianer wurden nervöser, machten zahlreiche Fehler.  Das dritte Aus, der das Inning beendet hätte wollte nicht gelingen.  Steinheim machte 14 Runs und das Spiel war bereits nach dem dritten Inning entschieden.

Im vierten Inning gelangen weitere 6 Runs und das Spiel wurde mit der Mercy Rule beim Spielstand von 22:2 Runs vorzeitig beendet.  Die Red Phantoms belegen in der Schlusstabelle der Landesklasse Süd, hinter den ungeschlagenen Füssen Royal Bavarians, den zweiten Tabellenplatz. Anfang September beginnt die Herbstrunde, bei dem das junge Team weitere Erfahrung sammeln kann.

Rückblick auf die letzten Spiele

Am 9. Juli spielten die Herren der Steinheimer Red Phantoms auswärts gegen die Füssen Royal Bavarians. Im ersten Inning konnte die junge Mannschaft der Red Phantoms noch recht gut mithalten und das Spiel mit 4:5 Runs noch offen gestalten.

Am Ende mussten sie sich gegen den ungeschlagenen Ersten mit 6:12 geschlagen geben. Die junge Steinheimer Mannschaft entwickelt sich sehr gut und steht auf einem soliden zweiten Tabellenplatz.

Am 16. Juli war Gauting zu Gast im Red Phantoms Ballpark in Steinheim. Die Hausherren legten dabei gleich im ersten Inning mit einer 8:2 Run Führung den Grundstein zum späteren Heimsieg. Doch bereits im zweiten Inning schlugen die Indians aus Gauting zurück.

In den folgenden Innings konnte ein Vorsprung für die Steinheimer auf 17 : 8 Runs aufgebaut werden.

Einen besonders guten Tag hatten Roland Schneider, Mario Schweikert, und Jiro Kawada mit einigen 2- und 3- Base Hits. Auch die jungen Spieler, wie Simon Fleischmann und Patrick Rauh, machten durch gute Schlagleistungen und gutes Baserunning, wichtige Runs. Der Schlüssel zum Erfolg an diesem Nachmittag war, dass es gelang die Läufer, die es auf die Bases geschafft hatten, in Runs umzuwandeln.

In den letzten beiden Innings konnte Gauting noch auf 17: 13 Runs verkürzen, doch der Sieg der Red Phantoms war an diesem heißen Nachmittag nie gefährdet.

Mehr Infos über das Baseballteam Steinheim Red Phantoms 1986 e.V. auf ihrer Facebookseite, hier verlinkt. (Die Webseite der Red Phantoms ist momentan leider nicht verfügbar oder beschädigt.)

Aktueller Spieltag 23.07.2017
Steinheim Red Phantoms  –  Gauting Indians 2  22:2.

Text & Bild 1: Walter Rauh

Bild 2: Archivbild aus eigener Quelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.