Gäste aus den Partnerstädten zu Besuch in Memmingen

28. Juli 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßte anlässlich der Heimatfeste auch in diesem Jahr Delegationen aus den Partnerstädten Teramo und Tschernihiw. Die Besucher erwartete ein buntes Festprogramm, an dem sie auch voller Begeisterung teilnahmen. Auf der Agenda stand aber nicht nur die Teilnahme an den Heimatfesten, sondern auch ein intensiver Erfahrungsaustausch auf städtischer Ebene.

Die Gäste informierten sich auch über Aufbau und Struktur der Verwaltung in Memmingen. Im Rahmen des Besuches besichtigten die Delegationen verschiedene städtische Einrichtungen wie z. B. das Klinikum, die städtische Realschule und die Stadtparks. Zudem wurden die Themen Schulverwaltung und Müllverarbeitung/Recycling behandelt.

Mit vielen neuen Erfahrungen und zahlreichen Begegnungen mit zwischenzeitlich schon vielen liebgewonnen Freunden fuhren die Gäste bester Laune wieder in ihre Heimatstädte zurück.

Foto:

Neben Oberbürgermeister Manfred Schilder und Bürgermeisterin Margareta Böckh hat sich die gesamte Delegation aus Teramo und Tschernihiw aufgestellt mit Oberbürgermeister Maurizio Brucchi aus Teramo (li. neben OB Schilder) und stv. Bürgermeister Oleksander Lomako aus Tschernihiw (der 2. rechts neben OB Schilder), sowie den weiteren Personen, die an dem gelungenen Austausch beteiligt waren.

Fotoquelle: Madlener/Stadt Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.