Spende für Kartei der Not – über 8.400 Euro beim Konzert der Big Band der Bundeswehr gesammelt

3. August 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Bei einem Open-Air Konzert Ende Juni begeisterte die Big Band der Bundeswehr etwa 2.500 Besucherinnen und Besucher auf dem Memminger Marktplatz. Im Rahmen der von der Stadt Memmingen und dem Allgäuer Zeitungsverlag organisierten Veranstaltung wurden 8.413,76 Euro an Spenden von den Besucher_innen gespendet, die nun der Kartei der Not zugute kommen.

Oberbürgermeister Manfred Schilder bedankte sich als Schirmherr für die große Spendenbereitschaft und überreichte einen Scheck an Helmut Kustermann, Redaktionsleiter der Memminger Zeitung, für die „Kartei der Not“, das Leserhilfswerk des Allgäuer Zeitungsverlags zugunsten von Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Foto:
Oberbürgermeister Manfred Schilder (2. v. links) übergibt zusammen mit Geschäftsführer Markus Brehm (links) und Konzertorganisator Simon Gehring (rechts) vom Allgäuer Zeitungsverlag einen Scheck über 8 413,76 Euro an die „Kartei der Not“, den stellvertretend Helmut Kustermann, Redaktionsleiter der Memminger Zeitung, entgegennimmt.

Fotoquelle: Florian Schubert, Stadt Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.