Besucherrekord bei der Teeniedisco

20. September 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Wenn die Teenager im Kaminwerk feiern, müssen die Eltern draußen bleiben: Bei der Teeniedisco am vergangenen Wochenende im Memminger Kulturzentrum Kaminwerk wurde ein neuer Besucherrekord aufgestellt. Über 320 junge Gäste kamen, die Tanzfläche war voll und die alkoholfreien Cocktails flossen in Strömen. Veranstaltet haben die Party das Jugendamt des Landkreises Unterallgäu und das Stadtjugendamt Memmingen in Kooperation mit dem Kaminwerk.

„Unser Angebot hat sich etabliert“, freut sich Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl, nachdem die Veranstaltung nun zum dritten Mal stattgefunden hat. Schon Teenager ab zwölf Jahren dürfen mitfeiern, natürlich ohne Eltern. Für die Erziehungsberechtigten gab es lobende Worte von Stadtjugendpflegerin Christina Übele: „Das pünktliche Abholen und die Absprachen für Fahrgemeinschaften funktionierten super.“ Und die Jugendpflegerinnen freuen sich: „Schön ist, dass jedes Mal auch junge Menschen mit Handicap mitfeiern.“

DJ T-Rich sorgte wieder für super Stimmung. Und als besonderer Höhepunkt wurde unter den Gästen ein sechsstündiger DJ-Kurs bei dem bekannten Memminger DJ Mexx Pain verlost. Den Workshop organisieren Kreis- und Stadtjugendamt. Bei der nächsten Teeniedisco am 13. April dürfen die Gewinner dann ihr erworbenes Können unter Beweis stellen. Außerdem versprechen die Jugendpflegerinnen den Gästen noch eine besondere Überraschung.

Foto:
Gespannt warteten die Gäste der Teeniedisco, wer wohl den Workshop mit DJ Mexx Pain gewinnt.
Fotoquelle: Julia Veitenhansl/Landratsamt Unterallgäu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.