Schaffenslust bietet Fortbildung für Flüchtlingshelfer

10. November 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Deutsch-Uni Online (DUO) ist eine Lernplattform für Deutsch als Fremdsprache. Mit ihr trainieren Lernende ihre Sprachkompetenz – individuell, in virtuellen Klassen oder in kombinierten Präsenz- und Online-Kursen. Ursprünglich wurde Duo für Erasmusstudenten entwickelt, seit 2016 lernen auch Flüchtlinge in Deutschland erfolgreich mit DUO.

Innerhalb des Projektes „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“ schult die Freiwilligenagentur Schaffenslust MM-UA Helfer zum Thema „Online-Sprachförderung“.

Freiwilliger Sprachunterricht durch Ehrenamtliche wird inzwischen in jedem Asylkreis angeboten. Da immer häufiger Flüchtlinge berufsbedingt zeitlich sehr gebunden sind und auch schon ein höheres Sprachniveau erreicht haben, hat die Freiwilligenagentur Schaffenslust in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilian-Universität unlängst zu einer ganztägigen sogenannten „DUO“-Schulung eingeladen.

Die Deutsch-Uni Online (DUO) ist eine Lernplattform für Deutsch als Fremdsprache. Mit ihr trainieren Lernende ihre Sprachkompetenz – individuell, in virtuellen Klassen oder in kombinierten Präsenz- und Online-Kursen. Ursprünglich wurde Duo für Erasmusstudenten entwickelt, seit 2016 lernen auch Flüchtlinge in Deutschland erfolgreich mit DUO.

Kostenfrei für ehrenamtliche Deutschlehrer und Flüchtlinge und flexibel in der Anwendung

Die Lizenz für die sonst kostenpflichtige Lernplattform ist für ehrenamtliche Deutschlehrer und Flüchtlinge derzeit kostenfrei. Da Flüchtlingsklassen meist sehr heterogen sind und sich die einzelnen Teilnehmer/innen sich stark in Alter, Vorkenntnissen, Lerngewohnheit, Medien-kompetenz und nicht zuletzt Motivation unterscheiden, ist ein onlinebegleitendes Lernen ein hoher Mehrwert, der den Lernenden erlaubt im jeweils eigenen Tempo vorzugehen.

Blended Learning

Angeboten werden Kurse auf allen Niveaus des `Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen´ von A1 bis zur Fachsprache. Das Lernen am Computer erfordert und fördert die Medienkompetenz der Teilnehmer/innen.

Die Referentin berichtete von Erfahrungen, dass selbst Flüchtlinge, die zu Beginn keinerlei Computerkenntnisse besitzen, diese schnell aufbauen. Möglich ist auch `Blended Learning´, eine Kombination von Präsenz- und Online-Lernphasen, die idealerweise aufeinander Bezug nehmen.

Nach einer umfangreichen Einarbeitung übten die 13 Teilnehmer im Bereich des Lernenden und des Tutors und erkannten die hohe Qualität und Vielseitigkeit der Lernmaterialien. Viele Teilnehmer berichten, dass sie zukünftig mit Ihren Schüler/-innen dieses Angebot umsetzten möchten.

Interesse?

Wer Interesse an einem Engagement in der Flüchtlingshilfe hat, kann sich unverbindlich an Schaffenslust unter Tel. 08331 96 133 95 wenden, oder per Email an gertrud.endres@fwa-schaffenslust.de.

Fotoquelle: Freiwilligenagentur Schaffenslust, Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.