Coffee-to-go Mehrwegbecher auch in Memmingen

8. Dezember 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Müllvermeidung durch flächendeckendes Pfandsystem für Coffee-to-go Becher im Allgäu: Jedes Jahr werden allein in Deutschland ca. 2,8 Mrd. Einwegbecher für Coffee to go
verwendet und nach einmaligem Gebrauch weggeworfen. Bei einer Info-Veranstaltung in Memmingen können sich mögliche Kooperationspartner am 14. Dezember über das Projekt informieren.

Jedes Jahr werden allein in Deutschland ca. 2,8 Mrd. Einwegbecher für Coffee to go verwendet und nach einmaligem Gebrauch weggeworfen – 320.000 Becher pro Stunde.
Dies bedeutet einen unnötigen Ressourcenverbrauch und eine unnötige Belastung für uns und unsere Umwelt.

In den vergangenen Monaten haben Gemeinden und Landkreise im Allgäu das Thema eines Mehrweg-Pfand-Bechers auf die Tagesordnungen ihrer Gremien gesetzt. In Memmingen wurde hierzu von der CSU-Fraktion ein Stadtratsantrag formuliert.

Ziel ist es nun, das Thema einheitlich für das gesamte Allgäu anzugehen.

Vom Mehrwegbecher Anbieter reCup aus München und der Allgäu GmbH wurde hierzu ein Becher im
Allgäu-Design geschaffen, der noch in diesem Jahr produziert wird.

 

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Memmingen möchte Sie als möglichen Kooperationspartner gerne über das Projekt informieren und lädt Interessierte am Donnerstag, 14.12.2017 um 17 Uhr in das Memminger Rathaus zu einer Info-Veranstaltung ein.

Bei der Veranstaltung wird Ihnen ein Vertreter der Firma reCup das System im Detail erläutern. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.