Die DJK-Eiskunstläuferinnen starteten in die Wettkampfsaison

28. Dezember 2017 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Beim ersten Wettkampf dieses Winters sind die DJK-Mädchen mit drei Pokalen und weiteren guten Ergebnissen zurückgekommen. Die DJK-Eiskunstläuferinnen eröffneten auch in diesem Winter ihre Wettkampfsaison mit der Teilnahme am Kürwettbewerb „Ravensburger Türme-Cup 2017“. Sieben Mädchen zeigten dabei gute Leistungen.

Begleitet von ihrer Trainerin Dr. Monika Schunk nahmen Lena Häring und Lea Grimmer in der Wettkampfklasse „Freiläufer ohne Musik“ teil. Lena Häring überzeugte neben großer Exaktheit mit viel Schwung und guten Sprüngen und freute sich am Ende über Platz 4. Lea Grimmer ging sehr konzentriert an den Start und erkämpfte sich mit ihrer sicher vorgetragenen Elementekür einen guten 6. Platz in der gleichen Gruppe.

Elena Gilung lief im Wettbewerb „Freiläufer-Kür“ eine schwungvolle und saubere Kür und bekam hohe Punktzahlen für ihre Programmkomponenten, sodass sie auf Platz 2 landete und vom Siegertreppchen strahlen konnte. Mit ihrer ersten, erst wenige Wochen trainierten Kür trat Joelina Hertel in der gleichen Wettkampfgruppe an und beeindruckte vor allem durch ihren eleganten Laufstil, der ihr mit Platz 3 ebenfalls zu einem der begehrten Treppchenplätze verhalf.

Im Wettbewerb Figurenläufer-Kür wurden die Memminger durch drei Mädchen vertreten, die für einen weiteren Pokal sorgten: Cora Radu, die nach fast zwei Jahren Wettkampfpause erstmals wieder Wettkampfluft schnupperte, freute sich nach einem gelungenen Kürvortrag nicht nur über ihre schönen Pirouetten, sondern über den Pokal für den 2. Platz.

Stefanie Klein erreichte bei ihrem ebenfalls ersten Start in dieser Wettkampfkategorie mit hohen Sprüngen, guten Pirouetten und hohem Tempo einen guten 4. Platz. Carolin Wehr, die erstmals in dieser Kategorie an den Start ging, gelang ein guter und sicherer Kürvortrag, der sie auf Platz 6 brachte.

Trainerin Dr. Monika Schunk freute über die gezeigten Leistungen der DJK-Mädchen: „Obwohl es noch sehr früh in der Saison ist, gerade für Kürwettbewerbe, konnten alle die geforderten Leistungen abrufen und haben unsere Abteilung hervorragend repräsentiert.“

Weiter freut sich die DJK Eiskunstlaufabteilung über neue „Eismäuse“, denn bereits nach zwei Monaten Kinderkurs wurden wieder vereinsinterne „Eismausprüfungen“ durchgeführt. Die Kinder mussten hierbei einfache Übungen und Grundlagen des Eiskunstlaufs zeigen, wie etwa rückwärts Laufen, Bremsen, Ein-Bein-Übungen oder Kantenlaufen.

12 Kinder dürfen sich nun „Memminger Minimaus“ nennen, 11 Kinder legten erfolgreich die Prüfung „Kleine Memminger Eismaus“ ab und 9 Kinder und Jugendliche bestanden die Prüfung „Große Memminger Eismaus“. Abteilungsleiterin Bärbel Herzner beglückwünschte die Kinder zu ihrer Leistung und bedankte sich bei allen Trainerinnen, Riegenführerinnen und Helferinnen für die gute Trainingsarbeit.

Foto:
Die Wettkampfläuferinnen der DJK-Eiskunstlaufabteilung (v. li.): Lea Grimmer, Lena Häring, Elena Gilung, Cora Radu, Joelina Hertel, Carolin Wehr, Stefanie Klein.
Fotoquelle: Monika Schunk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.