„Achtung Lebensgefahr!“ – Volker Klüpfel & Michael Kobr am Landestheater Schwaben

4. Januar 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Unter dem Titel „Achtung Lesensgefahr“ steht am Landestheater Schwaben eine besondere Lesung bevor: Volker Klüpfel & Michael Kobr lesen am Samstag, 13. Januar um 20 Uhr, im Großen Haus des LTS vor. Dabei geht es natürlich um die Hauptfigur ihrer Krimireihe, Kommissar Kluftinger, der im neuen Buch neben einem verzwickten Kriminalfall auch privat wieder mit der Tücke des Objekts zu kämpfen hat.

Wer die Lesungen der beiden kennt, weiß, dass es auch dann richtig was zu lachen gibt, wenn die Buchdeckel zugeklappt sind und sie sich selbst auf die Schippe nehmen.

„(…) die beiden Allgäuer können nicht nur schreiben. Ihr komödiantisches Talent, das sie in ihren Romanen zeigen, entfalten sie auch bei ihren Auftritten.“ (dpa)

Über 5 Millionen Bücher haben sie verkauft, Hunderttausende haben bereits ihre Liveauftritte gesehen. 2016 erscheinen gleich zwei Bücher aus der Feder des Bestseller-Autorenduos Klüpfel & Kobr. Grund genug für ein neues Bühnenprogramm, mit dem die beiden ab Herbst auf Tour gehen werden.

Dabei geht es natürlich um die Hauptfigur ihrer Krimireihe, Kommissar Kluftinger, der im neuen Buch neben einem verzwickten Kriminalfall auch privat wieder mit der Tücke des Objekts zu kämpfen hat.

Intimfeind Doktor Langhammer ist ebenfalls wieder mit von der Partie, und in der Familie ist die Aufregung groß, seitdem sich Nachwuchs angekündigt hat.

Darüber hinaus wollen Klüpfel & Kobr diesmal auch ein bisschen 80er-Jahre-Urlaubsatmosphäre verbreiten.

Denn genau darum geht es in ihrem Buch „In der ersten Reihe sieht man Meer“, das im März erscheint.

Dabei haben sie ihre eigenen Familienferien-an-der-Adria-Traumata humoristisch verarbeitet und lassen die Zeit wieder aufleben, als noch Salamibrot statt Saltimbocca angesagt war und der pikante Duft von Salzwasserkloake und Tiroler Nussöl über dem Teutonengrill lag.

Dazu gibt’s Badehosen-Beweisfotos aus ihrer Jugend – wer’s nicht sehen will, muss sich eben die Augen zuhalten.

Wer die Lesungen der beiden kennt, weiß natürlich, dass es auch dann richtig was zu lachen gibt, wenn die Buchdeckel mal zugeklappt sind, und sie sich selbst auf die Schippe nehmen oder live mit dem Publikum interagieren.

Nicht umsonst sind die beiden bekannt für Lesungen, die eigentlich gar keine sind, beziehungsweise viel mehr:

Humoristischer Schlagabtausch zwischen Klüpfel und Kobr oder viel mehr zwischen Kluftinger und seinem Lieblingsfeind Langhammer, eine Menge Schauspielerei, dazu eine typische Allgäuer Mischung aus Grant und Gemütlichkeit, Boshaftigkeit und Augenzwinkern, Langhammers Laptop und Kluftingers Lederhose.

Und wer die Lesungen der beiden nicht kennt, sollte das auf jeden Fall schleunigst ändern.

Infos

Tickets im Vorverkauf gibt es hier: www.kommissar-kluftinger.de/…

Bestell-Hotline: 01806 570070.

THEATERKASSE Landestheater Schwaben:
Tel. 08331 945916

Öffnungszeiten
Mo – Fr: 11 bis 18 Uhr
Sa: 10 bis 14 Uhr.
(Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn).

Fotos: (c) Daeumer Binzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.