Theaterworkshops und Begegnungswerkstatt am LTS

8. Januar 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Bürgerbühne Schwaben bietet auch im neuen Jahr wieder Formate, die es ermöglichen, Theater auf eine andere Art und Weise kennenzulernen: Wochenendworkshops ab 12, 18 und 25 Jahren und die multikulturelle Begegnungswerkstatt „Heimat der Träume“ ermöglichen Neues und auch die Lust am Theater zu entdecken.

Wochenendworkshops

Wochenendworkshops sind Theaterschnuppertage. Alle Interessenten erhalten zu unterschiedlichen Themen erste Einblicke in die Möglichkeiten des Theaters. Die Workshops werden geleitet von Theaterprofis: dem Ausstattungsleiter, der Theaterpädagogin und der Chefdramaturgin. In dieser Spielzeit stehen noch Workshops zu diesen Themen bevor: Bühnenbild, Stückentwicklung und Schauspielworkshop. Sie sind nach unterschiedlichen Altersgruppen gegliedert.

Festraum (ab 18 Jahren) Eine Inszenierung wirft einen subjektiven Blick auf die Welt. Ausstattung ist die veräußerte Form der Welt, die sich durch diesen Blick auftut. Hier kann der Entstehungsprozess vom Entwurf bis hin zum Bühnenbild kennengelernt werden.

Samstag, 20. Januar 2018, 14:00-17:00 Uhr
mit Ausstattungsleiter Ulrich Leitner

Heldenhaft (ab 12 Jahren) Wie sieht der Alltag einer echten Heldin aus? Und wie überträgt man den ins Theater? Und, viel wichtiger, wie oft am Tag kann man die Welt eigentlich retten? An einem heldenhaften Samstag wird ein kleines Power-Stück entwickelt über Probleme und Lösungen!

Samstag, 10. März 2018, 14:00-17:00 Uhr
mit Theaterpädagogin Claudia Schilling

Erdbeben (ab 25 Jahren) Messbare Erschütterungen des Erdkörpers können alle ins Wanken bringen. Gemeinsam wird untersucht, wie im Schauspiel eine unsichere Welt dargestellt und schlingernde Figuren verkörpert werden können.
Samstag, 14. April 2018, 14:00-17:00 Uhr
mit Chefdramaturgi Anne Verena Freybott

Teilnahmegebühr je Workshop:  10 €

Begegnungswerkstatt „Heimat der Träume“

Bereits in der zweiten Runde, sprich in der zweiten Spielzeit befindet sich der multikulturelle Workshop, die multikulturelle Begegnungswerkstatt „Heimat der Träume“. Ein Einstieg in dieses Format ist zu jeder Zeit möglich. Es kann auch hineingeschnuppert werden.

Die Werkstatt ermöglicht die Begegnung mit Einheimischen aber auch anderen Kulturen. Zusammen wird versucht, sich mit theatralen und künstlerischen Mitteln den Begriff „Heimat“ zu nähern.

Mittwochs 16:00-18:00 Uhr –  Leitung: Miriam Haltmeier, Ensemblemitglied

Die Teilnahme ist kostenlos!

Theatervorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Informationen und die Anmeldung (für alle Workshops ist eine Anmeldung erforderlich) bei:
Claudia Schilling (Theaterpädagogin), Tel: 08331 94 59 14, claudia.schilling@landestehater-schwaben.de.

Fotos: © Landestheater Schwaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.