Verbraucherbildungsabend „Rund ums Haus“

11. Januar 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Volkshochschule Memmingen bietet am am 17. Januar von 18 bis 21 Uhr einen Themenabend unter dem Titel „Rund ums Haus“ an, der sich an Hausbesitzer wendet oder die, die es werden wollen. Von Alternativen Energieformen über Eigenheim als Altersversorgung oder Geldanlage bis hin zur geeigneten Wärmedämmung können sich Interessierte ein Themenfeld aus dem Angebotspool wählen und bei freiem Eintritt wertvolle Informationen zum Thema von Fachspezialisten erhalten.

 

Neutrale Expertinnen und Experten vermitteln an diesem Themenabend, der am 17. Januar von 18 bis 21 Uhr im Grimmelhaus, Ulmer Str. 19, stattfindet, aktuelle Informationen „rund ums Haus“:

Rechtsanwälte, vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV), anerkannte Trainer/innen der Verbraucherbildung und Spezialistinnen und Spezialisten,
die sich seit Jahren in diesem Bereich einen guten Überblick verschafft haben und aus ihrer langjährigen Erfahrung berichten können.

Seit 2015 ist die vhs Memmingen als anerkannter Stützpunkt für Verbraucherbildung in Bayern ausgezeichnet.
Sie bündelt als Kompetenzzentrum verbrauchernahe Themen in den Bereichen Finanzen, Versicherungen, Internet und Datenschutz.

Finanziert wird dieser Thementag durch das Bayerische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

 

Das Programm

18:00 bis 19:30 Uhr:

Immobilien und deren Rentabilität und Finanzierung (MM1138)
Für wen rechnet sich was? Oder … nicht für jeden rentiert sich jede Immobilie
Auf dem Immobilienmarkt finden sich die verschiedensten Marktteilnehmer:
– Haus- oder Wohnungsbesitzer zur Eigennutzung
– Menschen, welche vermietete Immobilien als Kapitalanlage besitzen und von Mieteinnahmen leben
– Kapitalanleger, die steueroptimiert in denkmalgeschützte Sanierungsobjekte investieren
– Institutionelle oder Groß-Investoren, die Objekte im großen Stil zur Vermietung erwerben, erstellen oder projektieren
Jede dieser Gruppe setzt andere Maßstäbe an und benötigt andere Finanzierungen, um eine angemessene Rentabilität zu erwirtschaften. Für welche Gruppe sich welche Finanzierungsmöglichkeit am besten eignet, erfahren Sie in diesem Vortrag (90 Min. inkl. Fragezeit).
Referentin: Manuela Klüber-Wiedemann, Finanzfachwirtin (FH)

Wärmedämmung – Eine Übersicht (MM1140)
Sie spielen mit dem Gedanken, Ihr eigenes Haus nachträglich zu dämmen, um dauerhaft Energie und Geld einzusparen? Eine Expertin zeigt Ihnen auf, welche Möglichkeiten an Wärmedämmungen es gibt, welche Vor- und Nachteile diese haben, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und wie Sie an Zuschüsse kommen (90 Min. inkl. Fragezeit).
Referentin: Gisela Kienzle, Dipl.-Ing. (FH) Architektin

Eigenheim als Altersversorgung? – Chancen und Möglichkeiten (MM1142)
Der Referent stellt Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen des Eigenheims als Altersvorsorge vor. Er gibt einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten, das Haus als Kapitalanlage bis ins hohe Alter zu nutzen. Gleichzeitig informiert er über Modelle, die nicht alltäglich sind und trotzdem zum Ziel führen können: Bis ins hohe Alter in den vertrauten vier Wänden zu wohnen und liquide zu bleiben (90 Min. inkl. Fragezeit).
Referent: Dr. Holger Hoffmann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht

19:35 bis 21:05 Uhr:

Alternative Energieformen – Was rentiert sich wirklich aus heutiger Sicht? (MM1144)
Alle versprechen das Gleiche: Energie zu sparen und dauerhaft den Geldbeutel zu entlasten. Alternative Energieformen und Energiespeicher müssen gut bedacht sein. Um wirklich einsparen zu können, kommt es oft auf die regional sehr unterschiedlichen Voraussetzungen des Wohnortes an. Da ist guter Rat oft teuer. In diesem Vortrag erfahren Sie von einem neutralen Experten, worauf Sie generell achten müssen, wenn sie nicht nur der Umwelt etwas Gutes tun, sondern auch Ihren Geldbeutel dauerhaft entlasten wollen. Sie erhalten einen aktuellen Überblick über alternative Energieformen und -kosten für Hausbesitzer und welche wo am besten passen, darunter z. B. Sonnenvoltaik-Anlagen, Sonnenkollektoren, Erdwärme-Pumpen, Akkumulatoren usw. Darüber hinaus bekommen Sie Informationen und Tipps, worauf bei Auswahl, Anschaffung oder Erweiterung bestehender Anlagen geachtet werden sollte (90 Min. inkl. Fragezeit).
Referent: Alexander Waltner, Dipl. Ing.

Die häufigsten Fallen beim Immobilienkauf und –verkauf (MM1146)
Immobilienkauf: Eigennutzung oder Kapitalanlage? Lage, Lage, Lage! Welchen Preis kann ich mir leisten – steht die Finanzierung? Renovierungsbedürftig oder eher neu? Die Erschließungsgebühren? Der Immobilienkauf vom Bauträger, über den Immobilienmakler oder von Privat? Welche Kaufnebenkosten entstehen? Der Entwurf des notariellen Kaufvertrages! Notarielle Beurkundung! Welche Fristen müssen beachtet werden! Das Grundbuch.
Immobilienverkauf: Vorteile/Nachteile des privaten Verkaufs bzw. des Verkaufs über einen Immobilienmakler! Die Ermittlung des Immobilienwertes? Der Energieausweis! Wahrheit und Klarheit im Exposé! Bereitstellung der Immobilienunterlagen – Historie der Immobilie! Die Finanzierung des Käufers! Die notarielle Beurkundung! Die Übergabe der Immobilie an den neuen Eigentümer! Besitz oder Eigentum – ein großer Unterschied!
Die Immobilienexpertin möchte Sie mit möglichst breit gefächerten Informationen zum Thema vor möglichen Fehlern bewahren (90 Min. inkl. Fragezeit)!
Referentin: Martina Maria Heizmann, Immobilienfachwirtin.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Verbraucherbildung Bayern.

Termin

Mittwoch, 17. Januar 2018
Ort: Grimmelhaus, Ulmer Str. 19, Memmingen
Teilnahme: kostenlos, Voranmeldung erwünscht.

Tel. 08331 850 187
e-mail: vhs@memmingen.de
www.vhs-memmingen.de

Fotos:

Bild 1: Flyer zum Verbraucherbildungstag, Bildquelle: VHS Memmingen
Bild 2: Grimmelhaus Memmingen, Foto aus eigener Quelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.