Nachbargemeinde Buxheim spendet 1.000 Euro für den Balkon auf der Palliativstation

17. Januar 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Damit sterbenskranke Patienten noch einmal die Sonne auf der Haut spüren und die frische Luft einatmen können, hat die Memminger Nachbargemeinde Buxheim 1.000 Euro für den Bau eines Balkons auf der Palliativstation des Klinikum Memmingen gespendet. Mit Hilfe der großzügigen Spendensumme wird auf der Palliativstation im zweiten Obergeschoss des Klinikums ein Außenbalkon finanziert, der so groß ist, dass bettlägerige Patienten im Krankenbett ins Freie geschoben werden können.

„Der Gemeinderat war sich einig, dass dieses großartige Projekt unsere vollste Unterstützung verdient“, betonte Buxheims Bürgermeister Wolfgang Schmidt bei der Spendenübergabe und besichtigte interessiert die Sechs-Betten-Station, die neben einem wohnlich eingerichteten Ess- und Wohnzimmer auch über ein eigenes Abschiedszimmer verfügt, in dem sich Familienmitglieder von ihren Angehörigen verabschieden können.

„Ziel unserer Palliativstation ist es allerdings, die sterbenskranken Patienten in ihrem Befinden medizinisch wie auch pflegerisch so weit zu stabilisieren, dass sie schmerzfrei nach Hause entlassen und bei Bedarf einer ambulanten Palliativversorgung zugeführt werden können“, betonte in diesem Zusammenhang Pflegedirektor Hans-Jürgen Stopora.

Auch Krebspatient Thomas Kahnert lag fünfmal auf der Palliativstation im Klinikum Memmingen. Er und seine Frau Heike hatten im letzten Sommer das Balkon-Projekt maßgeblich vorangetrieben und durch ihr unermüdliches Engagement eine Spendenwelle ausgelöst. Vergangenen November ist Thomas Kahnert dann nach langer Krankheit friedlich daheim gestorben.

Bereits im Frühjahr soll der Balkon an der Südwestseite der Palliativstation verwirklicht werden.
„Die Spendenbereitschaft der Bürger und Unternehmer ist überwältigend“, freute sich der Vorsitzende des Klinikfördervereins, Thomas Munding, und bedankte sich bei Bürgermeister Wolfgang Schmidt herzlich für die großzügige Spendensumme.

Laut Munding sind damit bereits rund 93.000 Euro an Spenden für das Balkon-Projekt gesammelt worden.

Spendenkonto:
Verein der Freunde und Förderer Klinikum Memmingen e.V.
Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim
IBAN: DE66 7315 0000 0000 2107 40
BIC: BYLADEM1MLM
Verwendungszweck: „Balkon Palliativstation“
Für Spendenquittungen geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse an.

Verein der Freunde und Förderer Klinikum Memmingen e.V.
Vorsitzender:
Dipl.-Volkswirt T. Munding,
Vorstandsvorsitzender Sparkasse MM-LI-MN
Kontakt: Klinikum Memmingen
Prof. Dr. Albrecht Pfeiffer
Bismarckstraße 23, 87700 Memmingen
Tel.: 08331/70-2367
Fax: 08331/70-2395

Foto:
(v. li.: Klinikverwaltungsleiter Wolfram Firnhaber, Klinikfördervereinsvorsitzender Thomas Munding, Buxheims Bürgermeister Wolfgang Schmidt und Pflegedirektor Hans-Jürgen Stopora. Fotoquelle: Häfele/Pressestelle Klinikum Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.