Unterstützung für Jugendarbeit im Memminger Westen

20. Januar 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Eine Spende über 500 Euro erhielt die städtische Bildungs- und Freizeiteinrichtung „Jugendtreff Splash“ aus den Erlösen einer Tombola beim „US-Car Treffen“, das im vergangenen Sommer am Machnigplatz im Memminger Westen stattgefunden hat. Axel Göser, Organisator des US-Car Treffens, sowie Ilona George und Ralph Froescheis, die das Projekt unterstützten und die Spendensumme ergänzten, überreichten einen symbolischen Scheck an den Leiter des Splash, Alexander Mück, und Christian Birk, pädagogischer Mitarbeiter im Splash-Team.

Mit der Spende soll laut Christian Birk ein Wunsch der jungen Besucherinnen und Besucher des Splash verwirklicht werden: Eine Fußball-Billard-Anlage für den Außenbereich. Die Jugendlichen werden dabei gemeinsam mit dem pädagogischen Fachpersonal die nötigen Arbeiten zum großen Teil selbst umsetzen und die Anlage nach ihren Ideen und Wünschen gestalten.

Das Splash bietet im Memminger Westen neben einem großen Cafeteria-Bereich, in dem sich die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils treffen, gemeinsam ihre Freizeit gestalten, kleine Speisen erwerben und Gesellschaftsspiele spielen können, zahlreiche weitere Aufenthaltsräume.

Im Tanzraum mit großem Spiegel und Musikanlage kann getanzt und Musik gehört werden. Tischtennis, Billard und Kicker stehen zur Verfügung. Außerdem können in einem PC-Raum an mehreren Computern Hausaufgaben, Referate und Bewerbungen geschrieben werden.

Foto:
Freude über Spende für Jugendarbeit im Memminger Westen (von links): Ralph Froescheis, Splash-Einrichtungsleiter Alexander Mück, Ilona George, Christian Birk aus dem Splash-Team und Axel Göser Fotoquelle: Simon Mendel/ Splash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.