„Tag des Patienten“ – auch das Klinikum Memmingen beteiligt sich

24. Januar 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Am kommenden Freitag, 26. Januar, wird bundesweit mit Veranstaltungen und Vorträgen in Krankenhäusern auf die Rechte von Patienten aufmerksam gemacht. Auch das Klinikum Memmingen beteiligt sich an diesem Aktionstag.

Am Freitag, 26. Januar 2018, werden in der Zeit von 14 bis 16 Uhr die Patientenfürsprecherinnen des Klinikums, Edeltraud Sulik und Margot Trojanzick-Schwerdtfeger, an einem Infostand im Klinikfoyer zur Verfügung stehen und Fragen zu ihrem Aufgabengebiet beantworten.

„Wir begrüßen und unterstützen die Tätigkeit der Patientenfürsprecher“, betont Klinikverwaltungsleiter Wolfram Firnhaber, „da sie im hektischen Klinikalltag die Patienten hören und informieren. Deshalb nutzen wir diesen Tag zur Information unserer Patienten.“

Fotos:

Bild 1 (und Titelbild): Die Patientenfürsprecherinnen (von links) Margot Trojanzick-Schwerdtfeger und Edeltraud Sulik im Gespräch mit Pflegedirektor Hans-Jürgen Stopora. Fotoquelle: Häfele/Pressestelle Klinikum Memmingen
Bild 2: Patientenfürsprecherin Edeltraud Sulik. Fotoquelle: Koch/Klinikum Memmingen
Bild 3: Patientenfürsprecherin Margot Trojanzick-Schwerdtfeger. Fotoquelle: Koch/Klinikum Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.