Kolping-Akademie stellt Küche für Ganztagsschüler des BSG

3. März 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Wer einen langen Schultag bewältigen will, braucht mittags eine vernünftige Mahlzeit. Seit Beginn dieses Schuljahres gibt es eine Kooperation zwischen der Kolping-Akademie in Memmingen und dem Bernhard-Strigel-Gymnasium, die eine große Bereicherung für die gebundene Ganztagsschule am BSG darstellt: Die Ganztagsschüler nehmen täglich ihr Mittagessen dort ein und sind von dem leckeren, abwechslungsreichen Angebot begeistert.

Für das jährliche Kochprojekt, das die AOK als externer Partner des BSG für die gebundene Ganztagsklasse durchführt, stellt dieses Mal die Kolping-Akademie einmal in der Woche ihre Lehrküche zur Verfügung.

Donnerstag, 6. Stunde in der 5G, einer gebundenen Ganztagsklasse des Bernhard-Strigel-Gymnasiums. In der Lehrküche der Kolping- Akademie herrscht geschäftiges Treiben: Die Fünftklässler schneiden Zwiebeln, braten und backen.

Unter der Leitung von Frau Unger, Ernährungsberaterin bei der AOK, lernen die Schüler einfaches, gesundes und wohlschmeckendes Mittagessen zu zubereiten.

Inzwischen sind die Gruppentische einladend gedeckt. Es kann serviert werden. Heute gibt es gebratene Putenspieße und Gemüsebratlinge und zum Nachtisch Apple Crumble. Kein Wunder, dass manchmal auch hungrige Lehrer mit am Tisch sitzen.

Und weil die Kinder so freundlich empfangen und versorgt werden bei der Kolping Akademie, schmeckt es gleich noch besser.

Foto:
Schülerinnen und Schüler der 5G, einer gebundenen Ganztagsklasse des Bernhard-Strigel-Gymnasiums kocht in der Lehrküche der Kolping- Akademie Memmingen.
Fotoquelle: Kolping Akademie Memmingen/Barbara von Rom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.