Azubis der Firma Berger spenden für Memminger Palliativstation

4. April 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Auszubildenden des Ottobeurer Präzisionsteileherstellers Berger haben 300 Euro für das Balkon-Projekt der Palliativstation des Klinikums Memmingen gespendet. Die Azubis veranstalteten eine firmeninterne Tombola, bei der es unter anderem eine Wochenendreise und Karten für ein Fußballbundesligaspiel zu gewinnen gab.

Den Erlös aus der Tombola spendeten die Berger-Azubis für den Bau eines Außenbalkons, der es Sterbenskranken ermöglichen soll, noch einmal die Kraft der Sonne zu spüren und die frische Luft einzuatmen.

Foto:
Bei der symbolischen Scheckübergabe freuen sich (von links): Pflegedirektor Hans-Jürgen Stopora, Klinikfördervereinsvorsitzender Thomas Munding, der Ärztliche Klinikdirektor Prof. Dr. Albrecht Pfeiffer, die Berger-Auszubildenden Vanessa Simon, Timo Stadler und Ralf Maurus sowie Klinikverwaltungsleiter Wolfram Firnhaber. Fotoquelle: Klinikum Memmingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.