(K)ein ganz normaler Bürger

5. April 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

In großer Gesellschaft zahlreicher Gäste und Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Kirche, Kultur, Sport und Verwaltung wurde Alt-Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger zu seinem 70. Geburtstag im Rathaus ein großer Empfang bereitet. Nicht fehlen durfte auch die Familie, allen voran die beiden Enkelinnen, die ihren lieben Opi heute fest im Griff haben.

Oberbürgermeister Manfred Schilder hatte anlässlich des 70. Geburtstags des Altoberbürgermeisters und Ehrenbürgers der Stadt Memmingen Dr. Ivo Holzinger zu einem ehrenden Empfang ins Memminger Rathaus eingeladen. Im Beisein seiner Familie freute sich der Jubilar über die Glückwünsche von vielen Ehrengästen, ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Referatsleitern und Stadträten neben Vertretern des Ausländerbeirates sowie verschiedenster Verbände und Vereine.

„Eine kommunalpolitische Ära geprägt“

Laut Oberbürgermeister Manfred Schilder habe sein Vorgänger Dr. Ivo Holzinger nicht weniger als „eine kommunalpolitische Ära geprägt“. „Die Vita von Ivo Holzinger würde mehrere Abende füllen“, deshalb beschränkte sich der Rathauschef auf einige Meilensteine des 36-jährigen Wirkens des Jubilars im Memminger Rathaus und darüber hinaus.

„Mit großer Akribie und Engagement hat Ivo Holzinger sechs Amtsperioden lang die Geschicke der Stadt mit Erfolg gelenkt“. Als besondere „Highlights“ nannte der Oberbürgermeister die Sanierung des Antonierhauses, des Kreuzherrnklosters, der Aufwertung von Schrannenplatz und Fußgängerzone, die Zusammenführung der beiden Krankenhäuser zum Memminger Klinikum, die Errichtung der Eissporthalle und der Fußballarena, Kindergärten und -horte, das Vorzeigeprojekt des Realschul-Campus sowie die Durchführung der Landesgartenschau im Jahr 2000, um nur einige Beispiele zu nennen.

„Große Bürgernähe gelebt“

„Besonders beeindruckt hat mich die enorme Bürgernähe, die Du gelebt hast: Von rund 43.000 Memmingerinnen und Memmingern kanntest Du fast alle beim Namen“, würdigte OB Manfred Schilder die besondere Gabe des Jubilars und heutigen Alt-Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger.

Deren Zufriedenheit habe sich dabei immer wieder in den Wahlergebnissen ausgedrückt: „Fünf mal wurdest Du wiedergewählt und in den ersten drei Wahlen mit teilweise über 80% der Wählerstimmen gewählt“.

Träger unzähliger Auszeichnungen

Auch verwies der OB auf die schier unzähligen Auszeichnungen und Ehrungen, die Dr. Holzinger neben seinem Amt als Oberbürgermeister für sein großes Engagement in vielen Bereichen erhielt.

Exemplarisch nannte der OB das Bundesverdienstkreuz am Bande, welches Dr. Holzinger 1994 erhielt, die Sparkassenmedaille in Gold des Bayerischen Sparkassenverbandes 1998, das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse im Jahr 2000, die Verbandsplakette in Gold des Bayerischen Fußballverbandes 2002, den Goldenen Europastern 2005, den Europäischen Verdienstorden in Silber (Mérite Européen) 2006, das Ehrenzeichen des Freistaates für seine Verdienste um das Bayerische Rote Kreuz 2011 und 2016 die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Gold – und das ist tatsächlich exemplarisch und noch lange nicht alles.

Schilder betonte, dass Dr. Ivo Holzinger „als eingefleischter Sozialdemokrat“ nach wie vor im Ortsverband der SPD engagiert sei und auch der Stadt Memmingen bei Bedarf mit seinem enormen Erfahrungsschatz zur Verfügung stehe.

Heute ein ganz normaler Bürger?

Ansonsten haben den Altoberbürgermeister heute seit seinem Ruhestand vor allem zwei junge Damen fest im Griff: seine beiden Enkelinnen Lisa und Sophie.

So wurde Dr. Holzinger bei seinen Dankesworten von seinen beiden Enkelinnen sogar auf das Rednerpult begleitet und angehalten, sich kurz zu fassen, zu sehr freuten sie sich auf die Überraschung, die sie ihm gemeinsam mit ihren Betreuerinnen im Kindergarten Mitteresch vorbereitet hatten: eine selbstgebackene Torte mit ebenso vielen Fähnchen wie darauf vermerkten guten Wünschen.

Zuvor dankte der Jubilar dem Oberbürgermeister sowie den anwesenden ehemaligen Geschäftspartnern, Kolleginnen und Kollegen und sprach noch einen Wunsch aus, „in der weltoffenen und schönen Stadt Memmingen“, die ihm als gebürtigen Aalener mittlerweile zur Heimat geworden sei, „weiterhin viele glückliche und gesunde Jahre im Kreise der Familie und vielen Freunde verbringen zu dürfen“.

Gerne engagiere er sich auch weiterhin für die Belange der Stadt Memmingen, allerdings künftig „als ein ganz normaler Bürger“. Hier widersprach Oberbürgermeister Manfred Schilder dem Jubilar entschieden, der aufgrund „seiner Errungenschaften, seiner Bekanntheit und seiner Beliebtheit“ in Memmingen immer einen besonderen Status innehaben werde. Und diese Wertschätzung habe sich der Altoberbürgermeister redlich verdient.

Draußen vor dem Rathaussaal warteten indes bereits die Reservisten des Musikzugs JaboG 34 Allgäu, um dem Jubilar ein Ständchen zu spielen und drinnen tanzte die Volkstanzaufführung des Trachtenvereins Memmingen für ihn.

Fotos:

Bild 1: Oberbürgermeister Manfred Schilder gratuliert Alt-Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger zu seinem 70. Geburtstag.

Bild 2: Der Jubilar Alt-Oberbürgermeister und Ehrenbürger Dr. Ivo Holzinger (Mitte) erhält als Präsent der Stadt Memmingen einen Geschenkkorb von Oberbürgermeister Manfred Schilder (li.), Bürgermeisterin Margareta Böckh (re. neben ihm) und Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger (ganz re.) überreicht. Seine Ehefrau Margrit freut sich über einen Blumenstrauß.

Bild 3: Heute haben den Alt-OB im Ruhestand seine beiden Enkelinnen Lisa und Sophie fest im Griff.

Bild 4: Bei „Opis“ Geburtstagskuchen haben die beiden Enkeltöchter mitgeholfen.

Bild 5: Die Reservisten des Musikzugs JaboG 34 Allgäu spielten Dr. Holzinger ein Ständchen und bei seinem Lieblingsmarsch, dem „Larida-Marsch“ durfte er sogar dirigieren.

Fotos aus eigener Quelle (Christine Hassler)

Ein kleines Album vom Geburtstagsempfang zu Ehren von Dr. Ivo Holzingers 70. Geburtstag gibt es auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.