Einwohnerzahl im Unterallgäu und der Stadt Memmingen steigt weiter

9. April 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Die Zahl der Einwohner im Landkreis Unterallgäu ist erneut gestiegen und auch die Stadt Memmingen verzeichnet einen Zuwachs. Wie das Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung jetzt bekannt gegeben hat, lebten zum Stichtag 30. Juni 2017 genau 142.045 Menschen in den 52 Unterallgäuer Gemeinden, 880 mehr als bei der letzten Erhebung im Dezember 2016. In der kreisfreien Stadt Memmingen lebten 2017 43.192, damit 169 Einwohner mehr als im Vorjahr.

Die Einwohnerzahl im Unterallgäu ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich nach oben gegangen. Die größte Stadt ist Bad Wörishofen mit 15.818 Bürgern. Auf Platz zwei liegt Mindelheim mit 14.869 Einwohnern, auf Platz drei Ottobeuren mit 8.274 Bewohnern. Die kleinsten Gemeinden im Landkreis sind Böhen mit 777 und Pleß mit 848 Einwohnern.

Kreisfreie Stadt Memmingen

Am 31.12.2017 wurden für die Stadt Memmingen 43.192 (Vorjahr: 43.023) Einwohner gezählt, was ein Plus von 169 Einwohnern im Vergleich zum Vorjahr bedeutet.

Gemeinde Einwohnerstand am
31.12.2016 30.06.2017 Zu-/Abgang
Amberg 1.437 1.467 +30
Apfeltrach 917 926 +9
Babenhausen 5.518 5.611 +93
Bad Grönenbach 5.548 5.536 -12
Bad Wörishofen 15.731 15.818 +87
Benningen 2.028 2.018 -10
Böhen 768 777 +9
Boos 1.975 1.973 -2
Breitenbrunn 2.345 2.347 +2
Buxheim 3.168 3.162 -6
Dirlewang 2.112 2.137 +25
Egg a.d. Günz 1.141 1.129 -12
Eppishausen 1.831 1.852 +21
Erkheim 3.028 3.043 +15
Ettringen 3.389 3.420 +31
Fellheim 1.141 1.120 -21
Hawangen 1.336 1.343 +7
Heimertingen 1.711 1.708 -3
Holzgünz 1.301 1.309 +8
Kammlach 1.764 1.775 +11
Kettershausen 1.713 1.734 +21
Kirchhaslach 1.263 1.283 +20
Kirchheim i. Schw. 2.586 2.569 -17
Kronburg 1.758 1.777 +19
Lachen 1.496 1.537 +41
Lauben 1.370 1.371 +1
Lautrach 1.261 1.263 +2
Legau 3.203 3.242 +39
Markt Rettenbach 3.771 3.784 +13
Markt Wald 2.188 2.192 +4
Memmingerberg 2.812 2.835 +23
Mindelheim 14.748 14.869 +121
Niederrieden 1.401 1.418 +17
Oberrieden 1.228 1.213 -15
Oberschönegg 967 967 0
Ottobeuren 8.273 8.274 +1
Pfaffenhausen 2.496 2.491 -5
Pleß 833 848 +15
Rammingen 1.551 1.578 +27
Salgen 1.422 1.422 0
Sontheim 2.595 2.671 +76
Stetten 1.395 1.403 +8
Trunkelsberg 1.704 1.696 -8
Türkheim 7.106 7.176 +70
Tussenhausen 2.985 3.017 +32
Ungerhausen 1.098 1.116 +18
Unteregg 1.343 1.361 +18
Westerheim 2.146 2.171 +25
Wiedergeltingen 1.377 1.389 +12
Winterrieden 935 948 +13
Wolfertschwenden 1.999 1.975 -24
Woringen 1.953 1.984 +31
Kreissumme 141.165 142.045 +880

Bevölkerungsentwicklung in der Stadt Memmingen

Die Bevölkerung Memmingens ist auch 2017 erneut deutlich gewachsen. Gegenüber dem 31. Dezember des Vorjahres nahm die Bevölkerung um 169 Personen zu. Maßgeblich hierfür war der im Jahresverlauf erzielte Wanderungsgewinn, der den Sterbefallüberschuss ausgleichen konnte.

Nähere detaillierte Angaben zur Bevölkerungsentwicklung zeigen folgende Schaubilder und Tabellen.

Einwohnerzahl Stadt Memmingen

Am 31.12.2017 wurden für die Stadt Memmingen 43.192 (Vorjahr: 43.023) Einwohner gezählt. Zusätzlich sind 1.050 (Vorjahr: 1.063) Personen hier mit Nebenwohnsitz gemeldet.

Der positive Trend der letzten fünf Jahre bei der Einwohnerzahl setzte sich auch während des Jahres 2017 fort. Bis auf drei Monate (April, Mai, Juli) zeigten alle Monate einen positiven Saldo und dieser summierte sich auf Jahressicht auf einen Gewinn von 169 Einwohnern.

Der Einwohnergewinn geht dabei ausschließlich auf die gestiegene Zahl von Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit zurück. Dadurch stieg auch prozentual die Zahl der ausländischen Mitbürger weiter an. Der Ausländeranteil erhöhte sich auf nun 17,71 % (16,82 %) und liegt damit weiterhin auf dem höchsten Stand der letzten Jahrzehnte.

Infoquellen & Grafiken:
Landratsamt Unerallgäu und Einwohnermeldeamt der Stadt Memmingen.

Fotos:
aus eigener Quelle (Christine Hassler).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.