Besuch von OB Schilder in Teramo

16. April 2018 von Christine Hassler - Keine Kommentare

Eine Delegation der Memminger Polizei zusammen mit Oberbürgermeister Manfred Schilder besuchten das Polizeifest der „Polizia de Stato“ in Teramo. Jedes Jahr fahren einige Mitglieder des „Vereins zur Förderung von internationalen Polizeipartnerschaften“ aus Memmingen nach Teramo, um an dem Fest teilzunehmen. Im Gegenzug besuchen die Freunde aus Teramo ihre Kolleginnen und Kollegen zum Polizeiball in Memmingen, der immer wieder im Oktober stattfindet.

Das Memminger Stadtoberhaupt gewann bei seinem ersten Besuch in der italienischen Partnerstadt unvergessliche Eindrücke. „Man spürt, dass die Partnerschaft eine wahre Freundschaft ist, die die Herzen der Menschen tief berührt“, so Schilder. Selbst beim Spaziergang durch die Fußgängerzone ergab sich das ein oder andere Gespräch mit Bekannten. Sichtbar waren dort und in der ganzen Stadt aber auch die Schäden der schlimmen Erdbeben von vor zwei Jahren.

Selbst das Rathaus in Teramo ist bis auf weiteres nicht nutzbar. Es besteht nach wie vor die Gefahr, dass im Sitzungssaal die Decke herunterbricht. Die Stadtverwaltung ist seit gut zwei Jahren in das Gebäude der ehemaligen Nationalbank ausgelagert. Eine Rückkehr in das Amtsgebäude ist bis dato noch nicht absehbar.

Höhepunkte des dicht gefüllten Besuchsprogramms waren unter anderem der Empfang bei der Präfektin, beim Questore, im Rathaus sowie der Polizeiball. Auch dort traf die Delegation auf viele vertraute Gesichter. Und so gab es auf dem Ball zur Freude aller noch ein besonders großes „Hallo“, als sich die Band vorstellte: „Aura“ hatte schon drei spektakuläre Auftritte in Memmingen und begeisterte auch auf dem Polizeiball die Menschen mit ihren mitreißenden Liedern.

Oberbürgermeister Schilder nahm die Gelegenheit wahr und besuchte im Rahmen seines Aufenthaltes die Spezialitätenhändler, die alljährlich im Herbst ihre Waren in Memmingen feilbieten. „Ich wußte, dass unsere italienischen Freunde feine Köstlichkeiten im Gepäck haben, aber nachdem ich gesehen habe, wo die Produkte wachsen und wie sie hergestellt werden, macht der Verzehr noch mehr Freude“, so das Stadtoberhaupt schmunzelnd. Die Händler werden auch in diesem Jahr wieder von 06.-08.09.18 auf dem Manghausplatz ihre Leckereien anbieten.

Foto:
Oberbürgermeister Manfred Schilder (Mitte) mit dem Questore Enrico De Simone (rechts neben dem OB) und der Polizei-Delegation beim Empfang in der Questura.
Fotoquelle: Questura/Teramo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.