Johann-Bierwirth-Schule

JBS

  • Staatliche Fachschule für Maschinenbautechnik JBS
  • Staatliche Berufsschule I Memmingen

Kontakt
Bodenseestraße 45
D-87700 Memmingen
Telefon: 08331/9790-0
Telefax: 08331/9790-24
E-Mail: verwaltung(at)jbs-mm.de

Öffnungszeiten:
07:30 Uhr – 13:00 Uhr
14:00 Uhr – 16:30 Uhr
Freitagnachmittag:
14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Oberstudiendirektor: Meinrad Stöhr

Staatliche Berufsschule I
Fachbereiche

Metalltechnik I
Metalltechnik II
Bau-/Holztechnik
Elektrotechnik
Ernährung
Körperpflege
Jugendliche ohne Ausbildungsplatz
Allgemeinbildende Fächer

Staatliche Technikerschule
Fachrichtung: Maschinenbautechnik

Leitbild
Öffentlichkeitsarbeit – wir zeigen unsere Stärken

  • Wir sind ein Dienstleister im Bildungsbereich.
  • Akzeptanz vonseiten der Schülerinnen und Schüler sowie der Betriebe ist uns wichtig.
  • Alle Kolleginnen und Kollegen tragen dazu bei, das Image unserer Schule in der Öffentlichkeit zu pflegen.
  • Das Ansehen unserer Schule wird durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit gefördert.

Moderne Unterrichtsmethoden sichern die Qualität unserer Ausbildung

  • Wir streben einen abwechslungsreichen und interessanten Unterricht an.
  • Durch Differenzierung im Unterricht unterstützen wir schwache Schülerinnen und Schüler und fördern leistungsstarke.
  • Insbesondere bemühen wir uns, Kommunikations- und Teamfähigkeit auch durch handlungsorientierten Unterricht und Schülerselbsttätigkeit zu verbessern.
  • Die neuen Techniken und die ständig wachsenden Anforderungen des Berufslebens sowie die Erfordernisse der heutigen Gesellschaft spiegeln sich in unserem Unterricht.

Werteerziehung – ein Fundament unserer Ausbildung

  • Der Erziehungsarbeit kommt in unserer pluralen Gesellschaft mit sich rasant wandelnden Strukturen und einem geringer werdenden Wertekonsens ein hoher Stellenwert zu.
  • Wichtige Eckpfeiler in der schulischen Erziehung sind das Wecken von Verantwortungsbereitschaft, die Einübung von Konfliktfähigkeit und die Befähigung zum Dialog.
  • Wir sind bemüht, Werte wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Sauberkeit und Pflichtbewusstsein zu fordern und zu fördern.
  • Ferner wollen wir besonders im Religions-, Ethik-, Deutsch-, Sozialkunde- und Sportunterricht unseren Schülerinnen und Schülern ein Wertebewusstsein vermitteln, das sie befähigt, in unserer pluralen und sich ständig verändernden Gesellschaft selbstkritisch, verantwortungsbewusst und tolerant ihren Standpunkt zu finden und zu vertreten.
  • Die Jugendlichen sollen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung entdecken, dass sich der Einsatz für andere lohnt und Kollegialität und Teamgeist nicht nur ihr eigenes Leben bereichern können.

Einsatzbereitschaft und Engagement prägen unsere Arbeit

  • Wir verstehen uns als Team. Fachschaftsinterne und fächerübergreifende Zusammenarbeit ist wesentliche Voraussetzung für die Erfüllung unserer Aufgaben in der heutigen Zeit.
  • Unsere Arbeit ist getragen von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Toleranz. Bei unserer Zusammenarbeit legen wir Wert auf Kommunikation, Zuverlässigkeit und Transparenz.

Kommunikation, ein Eckpfeiler der dualen Ausbildung

  • Gute Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben ist ein wichtiger Baustein für das Gelingen der Berufsausbildung. Deshalb sind wir stets offen für Fragen und Anregungen der dualen Partner.
  • Durch schriftliche und mündliche Informationen sowie durch schulische Veranstaltungen stellen wir uns in der Öffentlichkeit dar.
  • In Abstimmung mit den dualen Partnern und gesellschaftlich relevanten Gruppierungen wollen wir die uns anvertrauten Auszubildenden zu fachlich, persönlich und sozial kompetenten Menschen formen.

Die Schulverwaltung unterstützt unsere Arbeit

  • Unsere Schulverwaltung gewährleistet durch ihre Dienstleistungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie für Schülerinnen und Schüler einen möglichst reibungslosen Ablauf des Schulbetriebs.
  • Effektive Organisationsstrukturen und angemessener Umfang der Verwaltungsarbeit schaffen Freiräume für pädagogische Aufgaben der Lehrkräfte. Durch nachvollziehbare und transparente Entscheidungen sowie Offenheit für neue Wege wollen wir unser Arbeitsklima positiv gestalten.
  • In allen Bereichen wird eine angemessene Beteiligung aller Kolleginnen und Kollegen angestrebt.

Leitgedanke
Die Ausbildung soll in einem Klima der Menschlichkeit, der gegenseitigen Akzeptanz und des „Sich-Wohl-Fühlens“ stattfinden.

Fördermöglichkeiten
Schüler der Staatlichen Technikerschule Memmingen können Förderungen erhalten nach:

  • dem Schüler-BAföG,
  • AFB-Gesetz (Meister-Bafög),
  • im Rahmen einer Rehabilitationsmaßnahme oder
  • nach dem Soldatenförderungsgesetz.

Weitere Informationen und Anträge zum Schüler-BAföG und zur Förderung nach AFBG er­halten Sie bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Bafög-Amt:
bei der Stadt Memmingen, Ratzengraben 4b , Tel. 08331/850-126

Anmeldung:
Ab sofort können Sie sich mit dem Anmeldeformular anmelden.

Zum Anmeldeformular geht es hier.

Zu mehr Infos zur Johann-Bierwirth-Schule geht es hier.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie keine neuen Termine, Stellenangebote und Kleinanzeigen mehr. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter-Service noch heute!

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Sie können den Newsletter in der Newsletter E-Mail abbestellen.